Sonderveröffentlichung: Dienstleister und Einzelhändler im Kreis Höxter bieten Online-Bestellungen und Lieferservice Unternehmen gehen neue Wege

Höxter (WB). Wenn die Lektüre ausgeht, die Kinderschuhe plötzlich zu klein sind oder große Sehnsucht nach dem Essen im Lieblingsrestaurant besteht – das alles ist trotz der coronabedingten Einschränkungen kein Problem. Denn viele heimische Dienstleister, Einzelhändler und Gastronomen haben Möglichkeiten gefunden, die Wünsche ihrer Kunden zu erfüllen. Ob online, telefonisch, mit Abhol- oder Bringdienst: Die Unternehmen im Kreis Höxter sind nach wie vor für ihre Kundschaft da.

Auch die Stadt Brakel bietet Unternehmern auf der städtischen Homepage ein Forum. Alexander Kleinschmidt (von links), Rainer Schäfers, Hermann Temme und Peter Frischemeier hoffen, dass das Angebot der Stadt gut angenommen wird.
Auch die Stadt Brakel bietet Unternehmern auf der städtischen Homepage ein Forum. Alexander Kleinschmidt (von links), Rainer Schäfers, Hermann Temme und Peter Frischemeier hoffen, dass das Angebot der Stadt gut angenommen wird. Foto: Stadt Brakel

Einen Überblick dazu bietet beispielsweise die Stadt Brakel auf ihrer städtischen Homepage an. Unter www.brakel.de/kaufvorort werden alle Gewerbetreibenden, Gastronomiebetriebe und Einzelhändler vorgestellt, die einen Liefer- oder Abholservice in Brakel und Umgebung anbieten oder deren Waren per Webshop bestellbar sind.

Lieferung direkt nach Hause

Auch der Verein „Beverungen Marketing“ ruft alle Einzelhändler und Gastronomen aus Beverungen und der Umgebung dazu auf, ihre Lieferservice- und Webshop-Angebote unter der Kampagne „Beverungen bringt’s“ zu bündeln – mit Erfolg. Auf der städtischen Facebook-Seite werden regelmäßig Gastronomiebetriebe und Einzelhändler vorgestellt werden, die einen Lieferservice in Beverungen und Umgebung anbieten oder deren Waren per Webshop bestellbar sind.

Bestelltes direkt ins Haus bringen – das bietet beispielsweise auch Manfred Greiner mit seinem Reformhaus an der Hauptstraße in Warburg an. „Da gerade ältere Menschen derzeit ihr Haus nicht verlassen können oder wollen, bieten wir außerdem im Stadtgebiet einen kostenlosen Lieferservice an“, informiert Greiner.

Mehr dazu lesen Sie an diesem Freitag auf den Sonderseiten zum Thema „Wir sind weiterhin für Sie da!“ in Ihrer Zeitung.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7354967?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F