Gesundheitsamt Höxter meldet die ersten beiden amtlich bestätigten Fälle im Kreis Höxter – Betroffene waren im Skiurlaub in Österreich
Zwei Corona-Infizierte aus Beverungen

Kreis Höxter (WB/rob/AZ). Das Gesundheitsamt des Kreises Höxter hat die ersten beiden Erkrankungsfälle mit dem Coronavirus im Kreis Höxter bestätigt. Die Infektionen seien durch einen Labortest nachgewiesen worden.

Samstag, 14.03.2020, 21:35 Uhr aktualisiert: 14.03.2020, 22:46 Uhr
Im Kreis Höxter gibt es jetzt die ersten beiden bestätigten Corona-Fälle. Foto: dpa

Die betroffenen Personen befänden sich mit ihren Familien zurzeit unter häuslicher Quarantäne, hieß es in einer Erklärung am Samstagnachmittag. Das bedeute, dass die Personen auf behördliche Anordnung bis auf Weiteres zu Hause bleiben müssten, um keine weiteren Bürger mit dem Coronavirus anzustecken. Zudem ermittelt das Kreisgesundheitsamt derzeit mögliche Kontaktpersonen im Umfeld.

Der Landrat des Kreises Höxter hat nach der ersten amtlichen bestätigung eines Coronarfalls den Krisenstab aktiviert, um das Kreisgesundheitsamt bei seinen Aufgaben zu unterstützen und jetzt anstehende Maßnahmen konzentriert umzusetzen. Gerhard Handermann leitet das Krisengremium.

Am Freitag gab es kreisweit zwölf Menschen in Quarantäne, vier davon in Höxter.

Bei den betroffenen beiden Erkrankungsfällen handelt es sich um Patienten, Männer, aus dem Raum Beverungen, die von einer Skifahrt in Österreich in den Kreis Höxter zurück gekehrt sind.  Erste Konsequenzen wurden am Abend gezogen: Die Benediktinerinnen-Abtei vom Hl. Kreuz in Herstelle gibt auf ihrer Facebookseite diese Erklärung ab:  "Ab sofort finden auch in unserer Klosterkirche keine öffentlichen Gottesdienste mehr statt. Wir folgen damit der entsprechenden Bitte des Beverunger Bürgermeisters Hubertus Grimm nach dem Auftreten der ersten bestätigten Corona-Virus-Fälle in Beverungen. Diese Maßnahme gilt zunächst bis einschließlich Sonntag, 22. März. Im Gebet sind wir allen verbunden!"

Die Kreisverwaltung in Höxter kündigt weitere Erklärungen an.

Aktuelle Informationen zur Vermeidung einer Ansteckung und zum Verhalten bei Verdacht auf eine Infektion: www.kreis-hoexter.de

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7327335?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F
Wirecard: Scholz sieht keine Verantwortung der Regierung
Finanzminister Olaf Scholz muss dem U-Ausschuss zum Wirecard-Skandal Rede und Antwort stehen.
Nachrichten-Ticker