Gesangswettbewerb „Vocal Hero“ in Holzminden geht am 21. März in die entscheidende Phase Vier Talente aus dem Kreis Höxter im Finale

Höxter/Holzminden (WB). Zwölf Finalisten werden sich am Samstag, 21. März, beim Gesangswettbewerb „Vocal Hero“ in Holzminden beweisen müssen. Gegen 18 weitere Mitbewerber haben sie sich schon durchgesetzt. Im März geht es dann um den Sieg.

In einem Vorentscheid hat die Jury Dennis Meier aus Höxter unter die zwölf Finalisten gewählt.
In einem Vorentscheid hat die Jury Dennis Meier aus Höxter unter die zwölf Finalisten gewählt. Foto: Musikschule Holzminden

Auch aus dem Kreis Höxter nahmen Sänger erfolgreich an dem Wettbewerb teil: Charlotte und Mattea Hake (Altersgruppe I, Beverungen), Viktoria Fromme (Altersgruppe II, Brakel), Eva Horstmann (Altersgruppe II, Höxter) und Dennis Meier (Altersgruppe III, Höxter). Ebenfalls im Finale stehen Kimberly Ackermann, Sophia Rhein, Anna-Lena Janus, Lilly-Anna Löwens und Johanna Neumann in der Altersgruppe I, Keyth Bode in der Altersgruppe II und Liana Aranyi und Anna Funk in der Altersgruppe III.

Sie konnten die Jury bestehend aus Franziska Pilz (Gesangslehrerin der Musikschule), Stefan Derguti (Gesangslehrer der Musikschule) und Alexander Käberich (Schulleiter der Musikschule) von sich überzeugen. „Das Niveau war auch in diesem Jahr wieder sehr hoch. ‚Vocal Hero‘ ist aber weiterhin ein Gesangswettbewerb für mutige Sänger, die etwas probieren möchten. Einige Teilnehmende haben noch nie mit einem Mikrofon gesungen, andere trauen sich erstmals vor eine Jury und einzelne präsentierten erstmals ihre eigenen Songs“, berichtet Musikschulleiter Käberich.

Tagesworkshop für Finalisten

Auf die Finalisten warten nun ein gemeinsamer Tagesworkshop am 8. Februar, vierwöchiger Einzelunterricht sowie Proben mit der Band, ehe es am 21. März in der Stadthalle Holzminden ernst wird. Dann können Preise in verschiedenen Kategorien abgeräumt werden: Natürlich bewertet die Jury den Auftritt und vergibt anschließend einen Preis: sechs Monate Gesangsunterricht an der Musikschule Holzminden. In diese Bewertung fließt auch die Vorbereitungszeit an der Musikschule mit ein.

Doch auch das Publikum sollten die Sänger von sich überzeugen. Jeder Besucher erwirbt eine Eintrittskarte, die zugleich seine Stimmkarte ist. Das Publikum bewertet nur den Auftritt in der Stadthalle. Zu gewinnen gibt es eine Aufnahme im Tonstudio der Musikschule. An einen Kandidaten der Altersgruppe III vergibt die Jury außerdem einen Sonderpreis. Der Gewinner darf im kommenden Jahr das Finale mit einem Song eröffnen. Außerdem gibt es einen Preis für den besten Fanclub: Für eine Schule, einen Verein oder eine Kirchengemeinde gibt es 700 Euro (erster Preis) oder 300 Euro (zweiter Preis).

Eintrittskarten beim Stadtmarketing

Eintrittskarten für „Vocal Hero“ gibt es im Vorverkauf in der Musikschule Holzminden, beim Stadtmarketing Holzminden sowie an der Abendkasse. Die Tickets kosten 7,50 Euro, Schüler zahlen fünf Euro. Der Gesangswettbewerb „Vocal Hero“ wird gefördert durch „Courage – eine Gerberding-Stiftung“.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7242581?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F