Vorfälle wiederholen sich in Bödexen Unbekannter dreht Ampel um

Höxter-Bödexen (WB). Wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt die Höxteraner Polizei nach einem Vorfall in Bödexen. Dort hat ein bislang Unbekannter eine Baustellenampel in der Ortsdurchfahrt umgedreht, so dass ihr Lichtsignal für Autofahrer nicht mehr sichtbar war – und das offenbar nicht zum ersten Mal.

An dieser Baustelle ist die Ampel umgedreht worden.
An dieser Baustelle ist die Ampel umgedreht worden. Foto: Dennis Pape

Autofahrer meldet umgedrehte Ampel

Die umgedrehte Ampel meldete ein Autofahrer in der Nacht zu Samstag gegen 3.30 Uhr der Leitstelle. Nach Angaben von Polizeisprecher Andreas Hellwig hätten sich ähnliche Sachverhalte in der vergangenen Woche bereits mehrfach ereignet. Auf Grund der Baustelle erfolge die Verkehrsführung an dieser Stelle derzeit lediglich einspurig. „Damit der Fahrzeugverkehr diesen speziellen Bereich gefahrlos passieren kann, wird dieser durch eine Baustellenampeln geregelt. Durch das Wegdrehen der Lichtzeichenanlage hätte es für Verkehrsteilnehmer in der Ortsdurchfahrt von Bödexen durchaus zu gefährlichen Situationen kommen können“, sagt Andreas Hellwig.

Ermittlungsverfahren eingeleitet

Aus diesem Grund sei Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt eingeleitet worden. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Höxter um Hinweise von Zeugen. Sie ist unter Telefon 05271/9620 zu erreichen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7106159?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F