Propangasflasche im Laderaum – 15 Feuerwehrleute im Einsatz – mit Video
Transporter brennt in Ovenhausen

Höxter-Ovenhausen (WB/thö). In Ovenhausen ist am frühen Samstagmorgen ein Transporter in Brand geraten. Verletzt wurde niemand.

Samstag, 02.11.2019, 06:36 Uhr aktualisiert: 02.11.2019, 08:48 Uhr
Feuerwehrleute öffnen die Motorhaube des Transporters. Sie sind auf der Suche nach Glutnestern im Inneren. Dabei kommt auch eine Wärmebildkamera zum Einsatz. Foto: Marius Thöne

Das Fahrzeug einer Tischlerei war am Rand der Töpferstraße abgestellt, als das Feuer offenbar im Motorraum ausbrach. Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen von einem technischen Defekt als Brandursache aus, gesichert ist das aber noch nicht.

Offenbar technischer Defekt

Gegen 4.45 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr alarmiert. 15 Feuerwehrleute rückten nach Ovenhausen aus und brachten das Feuer schnell unter Kontrolle. Sorgen bereitete Einsatzleiter Ralf Meyer zunächst eine Propangasflasche im Laderaum des Fahrzeuges.

Transporter brennt in Ovenhausen

1/8
  • Transporter brennt in Ovenhausen
Foto: Marius Thöne
  • Foto: Marius Thöne
  • Foto: Marius Thöne
  • Foto: Marius Thöne
  • Foto: Marius Thöne
  • Foto: Marius Thöne
  • Foto: Marius Thöne
  • Foto: Marius Thöne

»Wir wussten nicht, wie viele Gasflaschen darin waren und ob sie durch das Feuer möglicherweise heiß geworden waren«, sagte er. In diesem Fall hätte Explosionsgefahr bestanden. Darum seien die beiden Laderaumtüren schließlich geöffnet worden. Meyer konnte Entwarnung geben: Es war nur eine Gasflasche an Bord und diese war kalt, also von dem Feuer nicht in Mitleidenschaft gezogen worden.

Hecke in Mitleidenschaft gezogen

Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. Neben dem im vorderen Bereich ausgebrannten Fahrzeug wurde auch eine angrenzende Hecke in Mitleidenschaft gezogen. Dass sich das Feuer auf angrenzende Häuser oder weitere abgestellte Autos ausbreitete, konnte die Feuerwehr verhindern.

Zweiter Fahrzeugbrand binnen weniger Tage

Es ist der zweite PKW-Brand im Höxteraner Stadtgebiet binnen weniger Tage. Am Donnerstag, 24. Oktober, brannte in Höxter am Wiehenbrink der Motorraum eines BMW.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7037828?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F
Chaos am Corona-Testzentrum
In einer langen Schlange warteten Bielefelder, um auf Corona getestet zu werden. Foto: Peter Bollig
Nachrichten-Ticker