Jolanta Wefers hat Hebammen-Praxis in Höxter eröffnet
Ein Traum geht in Erfüllung

Höxter  (WB). Der Kreis Höxter und die Stadt Holzminden haben eine neue Hebamme: Jolanta Wefers hat ihre Praxis in ihrem Wohnhaus im Parkweg 3a in Höxter eröffnet.

Mittwoch, 02.10.2019, 17:11 Uhr aktualisiert: 02.10.2019, 19:58 Uhr
»Ein Wunschtraum geht in Erfüllung«: Jolanta Wefers hat gestern ihre Hebammen-Praxis im Parkweg 3a in Höxter eröffnet und sich über die zahlreichen Gäste gefreut. Foto: Jürgen Drücke

»In der spannenden Zeit, welche von Veränderungen geprägt ist, möchte ich den schwangeren Frauen und Familien zur Seite stehen«, brachte die 40-jährige Mutter von zwei Kindern ihr »Herzensanliegen« auf den Punkt. Am Mittwoch ist die Hebammen-Praxis, die mit modernsten Geräten ausgestattet ist, eröffnet worden.

Wefers freute sich über zahlreiche Gäste und Gratulanten: »Ich beschreite einen neuen Lebensweg und freue mich drauf«, stellte die Hebamme heraus und war angesichts der tollen Resonanz. sichtlich gerührt. Zu den Gratulanten gehörte auch ihre Mutter Anna Szczepanski, die selbst seit 43 Jahren Hebamme ist. »Jolanta kommt aus einer Hebammen-Familie. Bei uns gibt es nun fünf Frauen, die diesen tollen Beruf ausüben«, berichtete die Mutter.

Zunächst Krankenschwester

»Für mich ist ein Wunschtraum in Erfüllung gegangen. 1997 gehörte ich zu 3000 jungen Frauen, die sich in Paderborn für die Ausbildung zur Hebamme beworben hatten. Bis in den engen Kreis der letzten 100 habe ich es geschafft. Damals sollte es noch nicht ganz reichen«, blickte Wefers zurück. Sie wurde Krankenschwester.

Nach dreijähriger intensiver, dualer Ausbildung hat Jolanta Wefers nun ihren Traum verwirklicht. »Hebamme ist der interessanteste Beruf der Welt«, ist die Höxteranerin überzeugt. Bis Ende Februar 2016 hatte sie in Höxter ein Spiel- und Schreibwarengeschäft betrieben. »Allerdings habe ich meine Zukunft immer im sozialen Bereich gesehen und mich entschlossen, die Ausbildung als Hebamme zu beginnen. Es sei eine hohe und tolle Herausforderung.

Als freiberufliche Hebamme tätig

»Die Geburt eines Kindes ist etwas Wunderbares. Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett sind besondere Abschnitte im Leben einer Frau, die mit körperlichen, seelischen und sozialen Veränderungen einhergehen. In dieser Phase wünschen sich Frauen, Paare und Familien sehr oft eine einfühlsame und professionelle Ansprechpartnerin«, betont die Hebamme.

Jolanta Wefers freut sich darauf, die zukünftigen Eltern zunächst mit den Ungeborenen und später mit den Neugeborenen begleiten zu dürfen. Es sei eine spannende Entwicklung. »Ziel meiner Arbeit ist es, den werdenden Müttern und Paaren die Möglichkeit zu geben, mit Selbstvertrauen und eigener Kraft die Geburt ihres Kindes mitzugestalten und zu erleben.«

Wefers wird als freiberufliche Hebamme im Kreis Höxter und Holzminden sowie den umliegenden Ortschaften der niedersächsischen Kreisstadt arbeiten. Die Betreuung im Rahmen der Schwangerschaftsvorsorge sowie die Wochenbettbetreuung und die Nachsorge zu Hause gehören unter anderem zu ihrem umfangreichen Aufgabengebiet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6974543?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F
Touristen müssen bis 2. November raus aus Schleswig-Holstein
Hinweis auf die Maskenpflicht in Timmendorfer in Schleswig-Holstein Strand.
Nachrichten-Ticker