Einsatzteam der Feuerwehr hilft per Drehleiter in Höxter
Wespenalarm im Rathaus

Höxter (WB/hai). Die Wespen sind los – und das ausgerechnet im Historischen Rathaus der Stadt Höxter. »Wir sind von der Gemeinde gebeten worden, uns um die Beseitigung der Wespen zu kümmern«, sagte Unterbrandmeister Uwe Hütte, auch Obmann, dieser Zeitung.

Dienstag, 06.08.2019, 14:32 Uhr aktualisiert: 07.08.2019, 09:54 Uhr
Einsatz an der Westfassade des Historischen Rathauses in Höxter: Die Feuerwehr kümmert sich um den Wespenalarm. Foto: Harald Iding

Weil das »Eingangstor« der Insekten in mehreren Metern Höhe an der Außenfassade des denkmalgeschützten, jahrhundertealten Gebäudes (Westfassade mit Ziererker) lag, kam das Drehleiterfahrzeug des Höxteraner Löschzuges in der Weserstraße zum Einsatz. Am Schaltpult saß Thomas Kube, der mit seinen Teamkollegen in diesem Jahr schon zu etwa 38 solcher Einsätze gerufen worden ist.

Auf dem »Roten Stuhl« vor dem Rathaus haben Thomas Kube (rechts) und Uwe Hütte nach ihrem Wespen-Einsatz (per Drehleiter) Platz genommen.

Auf dem »Roten Stuhl« vor dem Rathaus haben Thomas Kube (rechts) und Uwe Hütte nach ihrem Wespen-Einsatz (per Drehleiter) Platz genommen. Foto: Harald Iding

In Höxter übernimmt die Feuerwehr die Wespenbekämpfung vor allem bei Gefahr in Verzug – Beispiele dafür sind Wespennester in Versammlungsstätten, Kindergärten, Schulen, Altenheimen und Krankenhäusern. »Auch das Rathaus gehört dazu. Denn im gerade von Touristen stark frequentierten Saal sind Wespen gesichtet worden«, berichtet Hütte. Mit einem entsprechenden »Kontaktgift« wurden die Wespen von außen behandelt. »Sie tragen es ins Innere, in das Nest, hinein. Dadurch stirbt die Königin. Somit wird das Nest nicht mehr versorgt – und spätestens am nächsten Tag hat man wieder Ruhe!«

Auch als Privatmann könne man übrigens gegen eine Kostenerstattung die Experten der Feuerwehr Höxter in Sachen »Wespenbekämpfung« anfordern.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6831283?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F
Dramatische Zahlen: Ab Samstag strengere Corona-Regeln für Espelkamp
Die Coronazahlen in Espelkamp sind unverändert hoch. Aus dem Rathaus kam daher zum Wochenende ein erneuter, eindringlicher Appell, die privaten Kontakte auf den eigenen Haushalt zu minimieren.
Nachrichten-Ticker