Schüler lassen nicht locker: Kundgebung und Protestzug in Innenstadt
Freitag zweite Klima-Demo in Höxter

Höxter (WB). Schüler – aber auch Ältere – gehen am Freitag, 5. Juli, wieder auf die Straße: Ab 14.15 Uhr zieht die zweite »Friday for Future«-Demonstration durch Höxter.

Donnerstag, 04.07.2019, 13:25 Uhr aktualisiert: 04.07.2019, 15:04 Uhr
Im Mai sind die ersten Klima-Demonstranten durch Höxter gezogen (hier Grubestraße). Bürgermeister Alexander Fischer hat sich damals reingereiht. Foto: WB

Treffpunkt ist nach Schulschluss ab 14 Uhr auf dem Marktplatz. Tim Vollert hat die Demo für mehr Klimawandel wieder organisiert und wird von lokalen Gruppen unterstützt. Nach einem Marsch, zu dem Jung und Alt willkommen sind, geht es zurück auf den Markt, wo bei einer Kundgebung Reden zum Klimawandel und zu Forderungen an die Politik gehalten werden. Sprechen darf jeder, der etwas vortragen möchte. Die Organisatoren weisen darauf hin, dass der Rat Höxter am vergangenen Donnerstag für Höxter mit Mehrheit den »Klimanotstand« ausgerufen habe. Man habe auch Bürgermeister Alexander Fischer eingeladen, der schon beim ersten Protestzug mit 100 Teilnehmern im Mai dabei gewesen sei.

Die Klima-Protestler hoffen auf einen ähnlich guten Zuspruch wie bei der ersten Höxter-Demo sowie in Brakel, Bad Driburg und Beverungen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6748400?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F
Vereinzelt illegale Corona-Atteste
Symbolbild. Wo eine Maskenpflicht gilt, kann der jeweilige Hausherr entscheiden, ob er Atteste zur Maskenbefreiung anerkennt. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker