Ein Jahr B83-Vollsperrung in Polle: Planfeststellungsantrag für Hangsicherung gestellt Wesersteilhang: Spritzbeton hält rutschende Felsen

Höxter/Polle (WB/rob). Seit einem Jahr ist die Bundesstraße 83 bei Polle voll gesperrt. Die wichtige nördliche Zufahrtsstraße ins Weserbergland könnte auch über Ende 2020 hinaus nicht befahrbar sein, weil der Steilhang bei Steinmühle wegen Abbruchgefahr erst umfassend gesichert werden muss.

Erste Felsenrisse werden hoch über der B83 bei Polle mit Netzen abgehängt. Spritzbeton soll die Steine stabilisieren.
Erste Felsenrisse werden hoch über der B83 bei Polle mit Netzen abgehängt. Spritzbeton soll die Steine stabilisieren. Foto: Straßen Niedersachsen

In diesem Frühjahr sind Netze für übergangsweise Sicherungen angebracht worden, in deren Schutz Felsbereiche abgetragen werden sollen. Diese Netze haben relativ enge Maschen und sind mit Seilen abgespannt, berichtet die Straßenbauverwaltung Niedersachsen.

Weitere Netze würden aufgehängt und Felsbereiche abgetragen. Die freigelegten Felspartien sollen mit Spritzbeton gesichert werden. Die Bauverwaltung berichtet auf ihrer Internetseite über den Fortgang des zehn Millionen Euro teueren Sanierungsprojektes.

Fehlende Touristen

Die Steilböschung ist rund 1,8 Kilometer lang. Aus dem Hang lösten sich immer wieder Felsbrocken unterschiedlicher Größe und gefährdeten den Straßenverkehr. Seither wird an einem Maßnahmenbündel mit dem Ziel gearbeitet, die Straßenverbindung möglichst schnell wieder nutzbar zu machen. Die Unterlagen für die Planfeststellung der gesamten Hangsicherungsmaßnahmen sind fertiggestellt worden. Mit Datum vom 8. Mai wurde der Antrag auf Planfeststellung beim Landkreis Holzminden gestellt.

Am Montag meldete der Landkreis Holzminden, dass die von der Landesbehörde abgegebenen Planunterlagen an Brevörde und Pegestorf zur Auslegung weitergeleitet wurden. Eine halbseitige B83-Öffnung ist weiter kein Thema. Höxter merkt seit Pfingsten 2018 die fehlenden Touristen, die sonst über die B83 in die Region gekommen sind.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6704212?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F