Männergesangverein Bosseborn feiert mit der ganzen Dorfgemeinschaft Jubiläum
125 Jahre alt und fit für die Zukunft

Höxter-Bosseborn (WB). Der Männergesangverein Cäcilia Bosseborn ist für die Zukunft aufgestellt. Diesen Eindruck haben die vielen Gäste gewonnen, die mit den Sängern das 125-jährige Bestehen ihres Vereins gefeiert haben.

Montag, 03.06.2019, 01:06 Uhr aktualisiert: 03.06.2019, 03:30 Uhr
Das Konzertsingen zum 125-jährigen Bestehen des MGV Cäcilia Bosseborn nach dem Gottesdienst in der Kirche beeindruckt die Zuhörer. Frauen und Männer aller Generationen singen gemeinsam. Christoph Heger dirigiert. Foto: Lisa-Marie Wöstefeld

Männergesangverein Bosseborn feiert 125-Jähriges

1/18
  • Männergesangverein Bosseborn feiert 125-Jähriges
Foto: Sabine Robrecht
  • Foto: Lisa-Marie Wöstefeld
  • Foto: Lisa-Marie Wöstefeld
  • Foto: Lisa-Marie Wöstefeld
  • Foto: Sabine Robrecht
  • Foto: Sabine Robrecht
  • Foto: Sabine Robrecht
  • Foto: Sabine Robrecht
  • Foto: Sabine Robrecht
  • Foto: Sabine Robrecht
  • Foto: Sabine Robrecht
  • Foto: Sabine Robrecht
  • Foto: Sabine Robrecht
  • Foto: Sabine Robrecht
  • Foto: Sabine Robrecht
  • Foto: Sabine Robrecht
  • Foto: Sabine Robrecht
  • Foto: Sabine Robrecht

Befreundete Chöre, offizielle Gäste und Bosseborns intakte und lebendige Dorfgemeinschaft vermittelten den Jubilaren ihre einhellige Wertschätzung. Der Vorsitzende des Chorverbandes Höxter-Warburg, Heinz Hartmann, brachte Sympathie und Anerkennung in seinem Grußwort leidenschaftlich zum Ausdruck und richtete den Blick dabei auch nach vorne: Ein Chor müsse sich heute den veränderten gesellschaftlichen und sozialen Gegebenheiten stellen, wenn er Bestand haben wolle. »Das erfüllt der MGV Cäcilia Bosseborn vorbildlich und zukunftsorientiert. Er ist aus dem kulturellen Leben seiner Gemeinde nicht mehr wegzudenken.«

Plädoyer für den Chorgesang

Natürlich nutzte der Ehrengast die Gelegenheit, ein Plädoyer für das Mitwirken im Chor zu halten: Wer in einem Chor singe, werde reich belohnt. »Jede Minute, die man mit Musik verbringt, ist ein Gewinn.« Singen sei gesundheitsfördernd, stärke ein positives Lebensgefühl und fördere die geistige Beweglichkeit bis ins höchste Alter. Chorsänger lernen auch, so Hartmann, auf den anderen zu hören. »Das kommt der gesamten Gesellschaft zugute.«

Diesen Aspekt beleuchtete auch der stellvertretende Landrat Heinz-Günter Koßmann in seinem Grußwort. Der Chor sei mit dem harmonischen Zusammenklang der Stimmen ein Modell für ein funktionierendes Gemeinwesen. Und: Musik schaffe eine Verständigung über Grenzen hinweg. Dem MGV Bosseborn sei es gelungen, entgegen dem Trend der Schrumpfung von Chören junge Menschen zu begeistern. »Geben Sie Ihr Erfolgsrezept weiter«, appellierte Koßmann an die Sänger.

Bürgermeister Alexander Fischer gratulierte den Jubilaren ebenfalls. Er rief markante Ereignisse des Gründungsjahres 1894 in Erinnerung und skizzierte die Vereinsgeschichte des Ensembles. Die Dorfgemeinschaft Bosseborn verstehe es, zu feiern. Das zeige sich auch bei diesem Jubiläumsfest eindrucksvoll.

Über die große Resonanz auf das Sängerfrühstück im eigens neben der alten Schule aufgebauten Zelt zeigte sich der Vorsitzende des MGV, Heiner Grewe, freudig überrascht. Unter den Gästen begrüßte er den langjährigen Dirigenten Michael Breitenstein. »Er hat 17 Jahre den Chor geleitet. Unter seiner Leitung habe ich die ersten Schritte gemacht«, erinnerte sich der Vorsitzende.

Eindrucksvolles Konzert

Seit 2011 dirigiert Christoph Heger den MGV. Beim Jubiläums-Zeltfest machte er in einem anderen Ensemble Musik: der Blaskapelle. Sie gestaltete das Sängerfrühstück mit. Zuvor hatten in der Kirche nach der Heiligen Messe mehrere Chöre bei einem eindrucksvollen Konzert ihr Können und ihre Freude an der Musik präsentiert: der MGV Eintracht Ovenhausen, Claudias Kinder- und Jugendchor, der Frauenchor Bosseborn und natürlich die Jubilare des MGV Cäcilia. Sie alle ließen Bosseborn als musikalisches Höhendorf glänzen.

Die Ehrung zweier verdienter Mitglieder durch den Chorverband Höxter-Warburg rundete den Festtag ab: Johannes Weskamp wurde für 50 Jahre aktives Singen im MGV und Werner Rüsse für mehr als 30 Jahre Vorstandsarbeit ausgezeichnet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6661061?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F
„Das ist Abstiegskampf“
Jan-Moritz Lichte
Nachrichten-Ticker