Ärger in Bevern: 300 Kubikmeter fehlen - Schachtdeckel geöffnet und Schieber verschoben
Unbekannte Täter lassen Freibadwasser ab

Holzminden/Bevern (WB/rob). Dumme-Jungen-Streich? Bewusste Aktion? Unbekannte Täter haben das Wasser im Freibad in Bevern abgelassen. Eigentlich sollte jetzt Saisonstart für das Badevergnügen sein.

Montag, 06.05.2019, 14:55 Uhr aktualisiert: 06.05.2019, 15:08 Uhr
Das Freibad in Bevern: Das Wasser ist von unbekannten Tätern abgelassen worden. Foto: Polizei

Von Mittwoch auf Donnerstag verschafften sich unbekannte Täter Zutritt zum Freibad in Bevern, berichtete die Polizei. Anstatt bereits das kühle Nass genießen zu wollen, ließen sie das Wasser ab, indem sie einen Schachtdeckel öffneten und den entsprechenden Schieber betätigten. Durch diesen absolut unwitzigen Streich flossen die ca. 300 Kubikmeter Wasser, die bereits gefüllt waren, wieder ab, berichtete die Polizei. Es entstand somit ein Schaden von rund 1500 Euro.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Personen auf dem Freibadgelände gesehen haben. Hinweise bitte an die Polizei Holzminden unter Telefon 05531/9580. Das Freibad Bevern hat viele Besucher aus den Kreisen Höxter udn Holzminden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6592670?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F
„Der Fußball von heute verzeiht keine Fehler“
Fabian Wohlgemuth wurde am 2. April 1979 in Berlin geboren und ist seit dem 1. Mai als Geschäftsführer Sport beim SCP angestellt. Der 41-Jährige arbeitete zuvor als Jugend-Chefscout beim Hamburger SV und VfL Wolfsburg sowie als Manager bei Holstein Kiel. Foto: Jörn Hannemann
Nachrichten-Ticker