»Fridays for Future«: Am Freitag Schulstreik mit Protestzug und Reden auf Marktplatz Erste Klima-Demo auf Höxters Straßen

Höxter (WB/rob). In Höxter wollen am morgigen Freitag von 10 bis 13 Uhr Schülerinnen und Schüler für mehr Klimaschutz demonstrieren. Höxters erste Schulstreik mit Protestzug läuft auf dem Marktplatz.

Stadtgespräch: Plakatbeitrag zur Klimaschutzdebatte an Höxters Realschule mit dem Text »Mama, ich will nicht, dass Du mich mit dem Auto zur Schule fährst.«
Stadtgespräch: Plakatbeitrag zur Klimaschutzdebatte an Höxters Realschule mit dem Text »Mama, ich will nicht, dass Du mich mit dem Auto zur Schule fährst.« Foto: WB

KWG-Schülerin Stella Langer und der Beverunger Gymnasiast Tim Vollert haben die Demo mit Unterstützern organisiert. Vollert meldete die Demo an. In den heimischen Medien und in sozialen Medien wird seit Tagen für den Schulstreik geworben. Unterstützt wird die Demo von der Klima-AG am KWG, von Jusos und Jungen Grünen. Die Aktivitäten der schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg sind Vorbild für die Klimademonstration. Ein Protestzug ist durch die Innenstadt von der Marktstraße zur Corbie-straße und über die Bachstraße zurück zum Markt geplant. Dort werden danach Reden gehalten.

Unter dem Motto »Fridays for Future« gab es gestern bei Stiebel Eltron einen »Tag der Erneuerbaren Energien«. Schülerinnen und Schüler aus Höxter und Holzminden diskutierten mit CDU-MdB Christian Haase, SPD-MdB Johannes Schraps und MdB Matthias Miersch (SPD) über die Klimaproblematik. Etliche der Schüler wollen heute auch demonstrieren.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6582526?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F