70 Säcke Bindemittel haben die Feuerwehren stadtweit verstreut
Drei Kilometer lange Ölspur mitten durch Höxter

Höxter (WB/rob). Das muss eine der längsten Ölspuren der vergangenen Jahre gewesen sein: 70 Säcke Bindemittel haben die Feuerwehren heute stadtweit verstreut. Die Ölspur verlief von der Siedlung bis zum Kauflandparkplatz.

Mittwoch, 06.03.2019, 16:40 Uhr aktualisiert: 06.03.2019, 16:52 Uhr
Von der Siedlung in Höxter (Foto) bis zum Kaufland ist die Ölspur über drei Kilometer auf diversen Straßen zu sehen gewesen. Foto: Feuerwehr Höxter

Ein Fahrzeug mit einem Defekt im Kraftstoffkreislauf hatte gegen kurz vor 9 Uhr die mehr als drei Kilometer lange Kraftstoffspur aus einem Sieldungs-Wohngebiet bis zu dem großen Einkaufsmarkt an der unteren Brenkhäuser Straße gelegt. Die Löschgruppen Brenkhausen, der Löschzug Höxter, die Löschgruppen Lüchtringen und Lütmarsen sowie die Polizei waren zwei Stunden mit sieben Fahrzeugen im Einsatz. Auch die Kehrmaschine der Stadt rückte in die wegen des »Schweinemarktes« sehr volle Stadt aus. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht ermittelt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6453289?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F
Hakenkreuz-Christbaumkugel in Chat-Gruppe der Polizei
Im Dritten Reich gab es Christbaumkugeln mit Hakenkreuz. Dieses Bild entstand in einer Ausstellung über historischen Weihnachtsschmuck. Das Gesetz erlaubt das Zeigen eines solchen Fotos in Berichten über zeitgeschichtliche Vorgänge. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker