Frauenaktionswoche: Ausstellungseröffnung im Haus der VHS
Für eine liebenswerte Heimat

Höxter (WB). Warum kommen Menschen zurück nach Höxter? Warum bleibt man hier? Und warum zieht man unbedingt in diese Gegend? Eine Fotoausstellung im Haus der Volkshochschule an der Möllinger Straße möchte Antworten auf diese Fragen liefern. Sie ist eingebettet in die Frauenaktionswoche und wird am Freitag, 8. März, eröffnet.

Mittwoch, 06.03.2019, 05:50 Uhr
Die Fotoausstellung »Wir sind Höxter – unsere Geschichten« wird am Freitag, 8. März, um 16 Uhr im Haus der Volkshochschule an der Möllinger Straße eröffnet. Initiiert wird die Ausstellung von (von links): Martina Gittel, Annet Winkelmair und Britta Bohr.

Los geht es am internationalen Frauentag um 16 Uhr in der Aula der Volkshochschule. Die Ausstellung ist eingebettet in die Frauenaktionswoche. Die Fotoausstellung »I love Höxter« portraitiert Rückkehrer, Hiergebliebene und Zugezogene. Sie berichten über das, was für sie »Heimat« bedeutet. Im Anschluss an eine kurze Gesprächsrunde stehen einige in der Ausstellung vorgestellte Menschen zum persönlichen Gespräch zur Verfügung. Zu sehen ist die Ausstellung bis zum 17. März.

Die Initiatoren haben eine gemeinsame Vision

Initiiert wurde die Ausstellung von den Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) des Jobcenters Kreis Höxter, der Agentur für Arbeit Paderborn-Höxter und dem Paritätischen Wohlfahrtsverband im Kreis Höxter. »Gemeinsam wollen wir zeigen, dass Höxter lebens- und liebenswert ist«, so Martina Gittel vom Paritätischen.

Ob der Liebe, des Berufs oder der Menschen und Landschaft wegen – Höxter ist für viele Menschen Heimat. Das zeigen Geschichten der teilnehmenden Frauen.

Beruflich neue Perspektiven finden

»Nicht selten ist der Beruf ein zentraler Aspekt, nach Höxter zu kommen oder zu bleiben«, berichtet Britta Bohr vom Jobcenter Kreis Höxter. Sie freut sich, dass Menschen auch mit Arbeit, Ausbildung und Umschulung neue Perspektiven in der Region finden konnten. Eins eint die Ansicht der Portraitierten: Es sind die Menschen und die Begegnungen, die das Gefühl des sich zuhause Fühlens in der Region prägen.

Der Besuch der Ausstellung ist kostenlos. Gefördert wird diese durch das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung NRW. Auch männliche Gäste sind eigneladen.

Das Programm der diesjährigen Frauenaktionswoche Höxter gibt es unter www.hoexter.de .

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6451248?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F
Gjasula geht
Der albanische Nationalspieler Klaus Gjasula verlässt den SC Paderborn 07. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker