Polizei spricht von einem ruhigen Weiberkarneval
Betrunkener wandert ins Gewahrsam

Höxter/Bad Driburg (WB). Einen entspannten Auftakt für die Karnevalstage hat die Polizei im Kreis Höxter verzeichnet. Die karnevalistischen Veranstaltungen zum Weiberkarneval am Donnerstag in Beverungen, Höxter, Ovenhausen, Brakel und Steinheim verliefen aus polizeilicher Sicht sehr ruhig. Es musste kein polizeilicher Einsatz gefahren werden.

Freitag, 01.03.2019, 11:49 Uhr aktualisiert: 01.03.2019, 12:12 Uhr
Die Polizei hatte einen entspannten Auftakt in die heiße Karnevalsphase. Foto: dpa

»Von uns aus ein Lob an die närrischen Weiber«, sagt der Höxteraner Wachleiter, Erster Polizeihauptkommissar Hubertus Albers. »Sie verstehen es, auch mit alkoholischen Getränken stressfrei zu feiern.«

Aufgefallen waren lediglich zwei Randalierer, die am Donnerstag gegen 21.45 Uhr im Stadtgebiet von Bad Driburg unterwegs waren. Von der Polizei aufgegriffen, wollte sich einer der beiden stark angetrunkenen Männer nicht beruhigen, so dass er vorübergehend in Gewahrsam genommen werden musste.

Für die weiteren Karnevalstage appelliert die Polizei an die Vernunft aller Verkehrsteilnehmer, sich bei Alkoholkonsum nicht selbst hinters Steuer zu setzen. Daher ist in diesen Tagen auch im Kreis Höxter verstärkt mit Polizeikontrollen zu rechnen.

Für Fahranfänger in der zweijährigen Probezeit sowie für Personen bis 21 Jahre gilt auch zu Karneval die Null-Promillegrenze. Für andere Autofahrer droht bereits ab 0,3 Promille der Führerscheinentzug, wenn Anzeichen von Fahruntauglichkeit festgestellt werden oder man an einem Unfall beteiligt ist. »Auch die Folgen von Übermüdung und Restalkohol werden von vielen Menschen unterschätzt. Ein paar Stunden Schlaf reichen oft nicht aus, um wieder fahrtüchtig zu werden. Das sollte wirklich jeder beachten, der an den Karnevalstagen unterwegs ist«, so die Polizei.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6432838?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2516020%2F
Leichte Beute für die Wölfe
Mit einem einfachen Freistoßtrick hebelt Wolfsburg die Arminia aus. Wout Weghorst kann deshalb unbedrängt zur Führung einschießen. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker