Unfall bei Meinbrexen: K54 stundenlang gesperrt Drei Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Beverungen (WB/rob). Drei Verletzte und zwei beschädigte Fahrzeuge bei einem Frontalzusammenstoß: Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Montagabend zwischen Meinbrexen und Derental unweit von Beverungen.

Drei Verletzte müssen bei diesem Unfall bei Meinbrexen auf der K54 geborgen werden.
Drei Verletzte müssen bei diesem Unfall bei Meinbrexen auf der K54 geborgen werden. Foto: Polizei

Der Unfallhergang laut Polizei Holzminden: Am Montag gegen 17.30 Uhr kam es auf der Kreisstraße zwischen Meinbrexen und Derental (Kreis Holzminden) zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Autos.

Eine 40-jährige Frau befuhr mit ihrer A-Klasse die K 54 von Meinbrexen in Richtung Derental, als ihr in einer Linkskurve ein Mercedes eines 20-jährigen Mannes begegnete kam zum Zusammenstoß. Beide Fahrzeugführer sowie der Beifahrer des Mercedes wurden bei dem Unfall verletzt und mit Rettungswagen in die umliegenden Krankenhäuser gebracht.

Die Unfallstelle musste zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge gesperrt werden. Die Straßenmeisterei wurde angefordert um ausgetretene Betriebsstoffe zu beseitigen. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an. Beide Fahrzeugführer stammen aus der Region Höxter-Holzminden, so die Polizei.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.