Polizei Höxter muss 15 Streitende außeinander bringen - Hilfe aus Holzminden Osterparty: Randale an der Stadthalle

Höxter (WB/tig). Zwei Mal ist die Höxteraner Polizei in der Nacht auf Sonntag wegen randalierender Osterpartygäste im Bereich der Stadthalle gerufen worden.

Vor Höxters Stadthalle (Foto Innenraum) hat es Ärger am Rande der Go-Parc-Party am Ostersamstag gegeben.
Vor Höxters Stadthalle (Foto Innenraum) hat es Ärger am Rande der Go-Parc-Party am Ostersamstag gegeben. Foto: T. Gemmeke

Zuerst sei ein Jugendlicher, der gegen 1.20 Uhr bei der »Go-Parc-Party« auffällig geworden sei, bei Eintreffen der Beamten geflüchtet, teilt die Polizei mit. Bei einem späteren Einsatz gegen 3.24 Uhr gelang es den Beamten mit Hilfe der Stadthallen-Security, eine Gruppe von etwa 15 streitenden Personen auseinanderzubringen. Dabei mussten auch Polizeikräfte aus dem benachbarten Holzminden helfen. Von zwei Personen nahm die Polizei die Personalien auf, ließ sie jedoch noch an der Stadthalle wieder gehen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.