Volles Haus und viel Applaus: Danke an viele helfende Hände beim Jubiläum 150 Jahre KWG: Weihnachtskonzert zum Abschluss

Höxter (WB). Das Jubiläumsjahr »150 Jahre König-Wilhelm-Gymnasium« ist mit einem festlichen Weihnachtskonzert mit anschließendem Empfang und Vorstellung von Festschrift und »Omnibus«-Jahresmagazin sowie Ehrungen zu Ende gegangen.

Von Michael Robrecht
Michael Schauka dirigiert das Orchester von Musikschule und KWG Höxter in der voll besetzten Aula.
Michael Schauka dirigiert das Orchester von Musikschule und KWG Höxter in der voll besetzten Aula.

Erstmals war das KWG-Konzert, in Höxter für viele Musikfreunde ein Höhepunkt im Advent, von der Marienkirche in die KWG-Aula verlegt worden. Das hatte den Vorteil, dass im Jubeljahr 500 oder 600 Zuhörer an der Veranstaltung teilnehmen konnten. Schulleiter Georg Wieners dankte am Donnerstagabend allen Mitorganisatoren für ein gelungenes Jubiläumsjahr 2017: Schulfest, Schulball, Festakt, Jazzfrühschoppen, Ehemaligen-Treffen, Sponsorenlauf und das Konzert zum Abschluss hätten viele begeistert.

Während des Weihnachtskonzertes, bei dem mehr als 200 Schüler auftraten, zeigte die Schule ihre musikalische Bandbreite. »Macht hoch die Tür« und »Tochter Zion« waren Lieder, bei denen auch die Zuhörerschaft aktiv mitsingen durfte. Bläser der Instrumentalklassen 5 und 6 (Jingle Bells), der Unterstufenchor (Stille Nacht/When the Saints...), die Big Band (Rudolph the red nosed reindeer), das Klarinettenensemble (Gloria in excelsis deo), der Mittel- und Oberstufenchor (Carol of the Bells) sowie das gemeinsame Orchester von KWG und Musikschule (Suite in G-Dur von Telemann) überzeugten im Zweistundenprogramm mit ihren Leistungen. Solistin und Lehrerin Sylvia Wiesemeyer-Koke brillierte mit »Oh mio baggio caro«. Beim Abschluss des Abends im Foyer gab es Unterhaltung von der Bläser-AG und dem Blasorchester der Musikschule. Schulleiter Wieners und Fördervereinsvorsitzender Norbert Weber dankten allen, die sich für das Jubiläum aktiv engagiert hatten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.