Premiere gelungen: Aktion für den guten Zweck des »AK Zukunft« der Schützengilde Höxter kommt gut an Fotoshooting mit Nikolaus und Knecht Ruprecht

Höxter (WB). Das erste Fotoshooting der Schützen für den guten Zweck ist bei den Höxteranern gut angekommen. Viele ließen sich fotografieren.

Mit ordentlich Respekt haben sich einige Kinder beim Fotoshooting der Schützen St. Nikolaus und Knecht Ruprecht genähert. Doch die beiden netten Darsteller haben die Situation schnell aufgelockert. Die Besucher können auch gleich ein Foto mit nach Hause nehmen.
Mit ordentlich Respekt haben sich einige Kinder beim Fotoshooting der Schützen St. Nikolaus und Knecht Ruprecht genähert. Doch die beiden netten Darsteller haben die Situation schnell aufgelockert. Die Besucher können auch gleich ein Foto mit nach Hause nehmen.

Prominente Unterstützer haben dazu beigetragen, dass die Benefiz-Fotosession ein Erfolg wurde: St. Nikolaus und Knecht Ruprecht vom »Arbeitskreis Zukunft« der Gilde als weihnachtliche Models haben zweieinhalb Stunden im Winterwetter durchgehalten. Der Arbeitskreis und die Firma Manegold hatten vor dem Haus Manegold eine Fotostudio-Kulisse aufgebaut, in der sich die Höxteraner professionell mit Nikolaus und seinem Begleiter fotografieren lassen konnten. Viele Höxteraner nutzten die Gelegenheit und ließen ein schönes Foto anfertigen. Die perfekte Idee, wer noch kein Weihnachtsgeschenk hatte.

Viele Mitglieder der Schützengilde Höxter und ihre Angehörigen schauten bei der adventlichen Fotoaktion vorbei. Gilde-Kommandeur Thomas Schöning lobte die Idee und das Engagement der Arbeitskreismitglieder. Der Erlös der Benefiz-Fotoaktion geht an die vom Kinderschutzbund betreute Bücherei im St.-Ansgar-Krankenhaus in Höxter. Motto des Schützen-Weihnachts-Fotoshootings: »Die Gilde ruft St. Nikolaus, die Spende geht ans Krankenhaus.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.