Autos krachen in Bad Driburg und in Stahle im Morgenverkehr zusammen Zwei Unfälle mit fünf Verletzten

Von Michael Robrecht

Unfall um 7.09 Uhr an der Kreuzung Corveyer Straße/B83 in Stahle: Drei Frauen sind dort verletzt worden.
Unfall um 7.09 Uhr an der Kreuzung Corveyer Straße/B83 in Stahle: Drei Frauen sind dort verletzt worden. Foto: Michael Robrecht

Höxter/Bad Driburg (WB). Im morgendlichen Berufsverkehr hat es bei nebelig-nassem Wetter zwei Verkehrsunfälle gegeben. In Höxter-Stahle sind zwei Fahrzeuge an einer Kreuzung zusammengestoßen. In Bad Driburg gab es an der Einmündung der Brakeler Straße auf die B64 einen »Crash«. Bilanz: fünf Verletzte.

Unfall Stahle: An der Kreuzung Corveyer Straße/Bundesstraße 83 in Stahle sind ein Ford und ein Volvo zusammengestoßen. Der Volvo aus Richtung Holzminden, der von einer 52-Jährigen gesteuert wurde, wollte Richtung Tankstelle/Albaxen abbiegen. Dabei stieß er mit einem auf der B83 entgegenkommenden Ford zusammen, in dem eine 21-jährige und eine 25-jährige Frau saßen. Alle drei Fahrzeuginsassinnen sind verletzt worden und mussten ins Krankenhaus. Die Polizei regelte den dichten Frühverkehr. Es kam zu langen Staus in der Stahler Ortsdurchfahrt.

Unfall Bad Driburg: Zeitgleich zu Stahle kam es gegen kurz nach 7 Uhr zu einem Unfall an der Abbiegung B64/Brakeler Straße (K18) in Bad Driburg. Dort wollte ein Autofahrer nach links auf die B64 in Richtung Herste abbiegen und stieß mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen. Zwei Personen wurden leicht verletzt, so erste Meldungen der Polizei. Die Brakeler Straße wurde zur Unfallaufnahme gesperrt.

Angaben über Sachschäden gibt es für beide Unfälle noch nicht.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.