20 Jahre »Motorradfreunde Brenkhausen«: Jubelfeier mit vielen Akteuren und Gästen Aus Bikern werden echte Kumpels

Brenkhausen (WB). Aus der Leidenschaft für ihr »Mopped« ist eine starke Gemeinschaft geworden: 20 Jahre bestehen bereits die »Motorradfreunde Brenkhausen« (MFB).

Von Harald Iding

Mit einer abwechslungsreichen Jubelfeier in ihrem Heimatort haben die Mitglieder (Männer wie Frauen) für einen tollen Treffpunkt rund um diesen Geburtstag gesorgt (Schirmherr war Hans-Jürgen Zurbrüggen). Und die vielen Freunde sowie interessierten Gäste aus der Region konnten sich nicht nur über die Geschichte der MFB informieren. Gleich mehrere Firmen rund um das Thema Motorrad und der Automobil-Club (AC) Höxter im ADAC stellten ihre Angebote vor. Wie aus jungen motorradbegeisterten Bürgern ein zuverlässiges Team wird, auf das man nicht nur zählen, sondern mit dem man auch viel erleben kann – darauf findet Gründungsmitglied Olaf Ahrens die Antwort.

Riesenparty vor der Gründung

Und die Geschichte über den Anfang ist wirklich ungewöhnlich, wie der 49-Jährige im Gespräch mit dem WESTFALEN-BLATT verriet. »Ich machte mich damals oft allein mit meinem Mopped auf den Weg. Aber immer wieder kamen mir in Brenkhausen Fahrer entgegen, die mich grüßten. Ich fand heraus, dass es fast 40 Biker sein mussten, die in Brenkhausen lebten. Kurzerhand legte ich Ihnen eine Einladung zu einer Feier in den Briefkasten.« Aus dieser spontanen Aktion wurde eine fast schon legendäre erste Party am Flugplatz – und später die Gründung der MFB durch zunächst fünf Fahrer (drei aus Brenkhausen und zwei aus Lütmarsen).

Förderung der Geselligkeit

»Wir sind keine Rocker in einem MC, sondern ein Zusammenschluss von motorradbegeisterten Freunden«, stellt Olaf Ahrens fest, der sich inzwischen sogar im Kulturland offiziell zum »Tour-Guide« ausbilden ließ. Gemeinsame Unternehmungen, Ausflüge, die Förderung der Geselligkeit und mehrtägige Touren (in 2016 waren die Dolomiten das Ziel) stehen bei der Gruppe im Vordergrund.

Events außerhalb der Saison

Auch außerhalb der Saison würden regelmäßige Events geplant. Bei der Geburtstagsfeier am Wochenende stellten sich unter anderem die Firmen »BPR-Bikes« (Zweiradmechanikermeister Bastian Pieper aus Warburg) und »Motorbikelink« aus Boffzen (Lexmoto-Bikes, vertreten durch Stephen und Susanne Gremona) vor. Und Dr. Eckhard Struck brachte seine roten Rennmaschinen (Typ »Moto Guzzi«) mit zur Party.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.