In den Kreisen Höxter und Paderborn: Kaufleute und Mechaniker gefragt – viele Bewerber suchen weiter Hunderte Ausbildungsplätze sind noch unbesetzt

Höxter (WB). Es gibt noch freie Ausbildungsstellen. 1407 unbesetzte Lehrstellen werden aus den Kreisen Höxter und Paderborn gemeldet.

Hunderte Lehrstellen sind noch frei: 500 alleine im Kreis Höxter.
Hunderte Lehrstellen sind noch frei: 500 alleine im Kreis Höxter. Foto: dpa

Die Zahl ist im Agenturbezirk Paderborn-Höxter im April im Vergleich zum Vorjahr sogar um 0,2 Prozent gestiegen. Insgesamt wurden bis Ende April 2.774 Ausbildungsstellen gemeldet. Die Zahl der Bewerber steigt im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stark um 20,7 Prozent. »Derzeit sind im Agenturbezirk noch 1.483 Bewerberinnen und Bewerber auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz, 1.407 Ausbildungsstellen sind noch unbesetzt. Damit kommen derzeit auf 100 Ausbildungssuchende – rein rechnerisch – 95 freie Ausbildungsstellen. Auf dem Papier haben wir also einen Ausbildungsmarkt, der etwas zu wenig Stellen für den starken Bewerberanstieg – vor allem in Kreis Paderborn – anbietet«, erklärt Rüdiger Matisz, Leiter der Agentur für Arbeit.

»In der Realität gibt es Passungsprobleme. Deshalb appellieren wir an beide Seiten. Die Arbeitgeber sollten auch Bewerberinnen und Bewerbern ohne Spitzennoten eine Chance geben, sich im persönlichen Gespräch zu beweisen. Die Bewerberinnen und Bewerber sollten Alternativen zu ihrem ursprünglichen Berufswunsch in Betracht ziehen – oft gibt es Ausbildungsberufe, die nicht bekannt, aber dennoch interessant, und dem Wunschberuf sehr ähnlich sind«, betont der Agenturchef.

Bewerber sollen sich schnell melden

»Bewerber sollten sich in unserer Berufsberatung, Arbeitgeber bei unserem Arbeitgeberservice melden. Hier erfahren sie professionelle Beratung, die sicherstellt, dass wirklich alle Möglichkeiten in ihrem vollen Umfang genutzt werden, um die noch freien Stellen erfolgreich zu besetzen«, rät Matisz.

Top 10

Hier die Top 10 der unbesetzten gemeldeten Ausbildungsstellen im Kreis Höxter (Stand Ende April 2017): Kaufmann/frau im Einzelhandel 36, Fachverkäufer/Lebensmittelhandwerk und Bäckerei 32, Anlagenmechaniker Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik 19, Handelsfachwirt/in 17, Koch/Köchin 14, Berufskraftfahrer/in 14, Verkäufer/in 14, Werkzeugmechaniker/in 12, Kfz-Mechatroniker/Pkw-Technik 12, Industriemechaniker/in 11, übrige Berufe 330 freie Stellen.

Bei den Dienststellen der Agentur für Arbeit in Paderborn, Höxter und Warburg ist noch ein breites Spektrum an freien Ausbildungsstellen gemeldet. Die Schwerpunkte des aktuellen Angebots betreffen diese Berufe: Verkauf (ohne Produktspezialisierung) 155 Stellen, Hochbau (63 Stellen), im Handel (59 Stellen), in der Klempnerei, Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik (59 Stellen), in der Lagerwirtschaft, Post, Zustellung und dem Güterumschlag (56 Stellen), im Bereich des Verkaufs von Lebensmitteln (51 Stellen) sowie in vielen anderen oft handwerklichen Bereichen.

Freie Ausbildungsplätze werden laut Arbeitsagentur auch noch in vielen anderen Berufsbereichen angeboten. In der Gastronomie ist einiges frei. Unternehmen, die noch Ausbildungsplätze zu besetzen haben, sollten sich umgehend mit dem Arbeitgeber-Service der Arbeitsagentur in Paderborn und Höxter in Verbindung setzen. Die kostenfreie Arbeitgeber-Telefonhotline lautet: 0800/4555520. Jugendliche, die sich für die freien Ausbildungsstellen interessieren, melden sich unter 0800/ 4555500. Der einfachste und schnellste Weg zu den freien Ausbildungsstellen in der Region führt über die Internet-Adresse: www.jobboerse.arbeitsagentur.de

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.