Kreis Höxter hebt die Stallpflicht im gesamten Kreisgebiet auf Geflügel darf wieder ins Freie

Kreis Höxter (WB). Wegen der Geflügelpest musste das Geflügel auch im Kreis Höxter fast vier Monate lang im Stall bleiben. Jetzt hebt der Veterinärdienst des Kreises die Stallpflicht für das gesamte Kreisgebiet auf.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: dpa

Hintergrund ist ein aktueller Erlass des NRW-Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. »Hier im Kreis Höxter sind bislang keine Fälle von Geflügelpest bei Wildvögeln oder Hausgeflügel aufgetreten. Die Situation hat sich entspannt. Hierbei spielt sicherlich auch eine Rolle, dass der Erreger bei den steigenden Temperaturen in der Außenwelt schneller nicht mehr ansteckend ist«, teilt der Leiter des Veterinärdienstes, Dr. Jens Tschachtschal, mit. Die kreisweite Aufhebung der Stallpflicht sei daher jetzt vertretbar. Der Kreis ordnete die Stallpflicht im November des vergangenen Jahres an.

Stallpflicht in anderen Regionen Deutschlands

»Generell kann allerdings noch keine Entwarnung gegeben werden«, so Dr. Tschachtschal. »In anderen Regionen Deutschlands wurde der Erreger auch aktuell nachgewiesen. Geflügelhalter sind daher weiterhin angehalten, ihre Tiere genau zu beobachten und erhöhte Verluste tierärztlich abklären zu lassen.« Auch seien weiterhin Biosicherheitsmaßnahmen einzuhalten. »Hierzu gehört unter anderem, dass die Fütterung und Tränkung von Geflügel sowie die Lagerung von Einstreu und Futter so erfolgt, dass Wildvögel hierzu keinen Zugang haben«, erläutert der Leiter des Veterinärdienstes.

Eine Million Tiere in 800 Betrieben im Kreis Höxter

Die Stallpflicht ist in den vergangenen Monaten insbesondere für die Halter von Legehennen, die Freilandeier produzieren, aber auch für alle Hobbyhalter von Geflügel, aus Tierschutzgründen problematisch gewesen. Im Kreis Höxter werden derzeit in gut 800 Betrieben knapp eine Million Tiere gehalten. Beim überwiegenden Teil dieses Geflügels handelt es sich allerdings um Mastgeflügel, das generell im Stall gehalten wird.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.