Informationsveranstaltung zur Neubebauung der Lütmarser Straße – Abriss der Preußenkasernenhäuser im Juli Flüchtlingshäuser mit Pultdach

Höxter (WB/rob). Die Stadtverwaltung Höxter wird die Bürger über die Neubebauung der Lütmarser Straße in einer öffentlichen Veranstaltung informieren.

Der heute veröffentlichte Entwurf für die vier neuen Flüchtlingsunterkünfte an der Lütmarser Straße wird in einer Info-Veranstaltung am 7. Juli den Bürgern erläutert. Dahinter ist der neue Busbahnhof vor der Realschule zu sehen.
Der heute veröffentlichte Entwurf für die vier neuen Flüchtlingsunterkünfte an der Lütmarser Straße wird in einer Info-Veranstaltung am 7. Juli den Bürgern erläutert. Dahinter ist der neue Busbahnhof vor der Realschule zu sehen. Foto: Stadt Höxter

Zur »Quartiersentwicklung Lütmarser Straße« gibt es am Donnerstag, 7. Juli, um 18 Uhr eine Informationsveranstaltung in der Mensa des Schulzentrums. Dort werden die aktuellen Pläne und erste konkreten Architektenentwürfe für die Neugestaltung des Quartiers im Rahmen einer Ausstellung präsentiert. Darüber hinaus stehen Mitarbeiter der Verwaltung und der Architekten für Gespräche zur Verfügung.

Wie der von der Verwaltung am Dienstag veröffentliche Entwurf zeigt, sind die vor Wochen gezeigten »Schuhkartons« zu dreistöckigen Gebäuden mit Pultdach weiterentwickelt worden. Die vier neuen Blocks, die gut 200 Flüchtlinge aufnehmen können, werden auch nicht wie an einer Perlenkette an L 755 aufgereiht, sondern stehen in U-Form um einen zur Lütmarser Straße hin geöffneten Innenhof. An der Kreuzung zur B64 wird ein großes Grundstück für das je Ganzjahresbad freigehalten. Die Altbauten werden im Juli in den Ferien abgerissen.