Beschuldigter hat die Tat noch nicht gestanden Fahndung nach Räuber erfolgreich: 36-Jähriger in Haft

Höxter (WB). Die Polizei hat einen 36-jährigen Höxteraner festgenommen. Er steht im Verdacht, am Montag eine Bäckerei-Filiale überfallen zu haben. Der Verdächtige sitzt in Untersuchungshaft.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Ingo Schmitz

Der Raubüberfall auf die Bäckerei-Verkaufsstelle in der Ostpreußenstraße in Höxter war am Montag in den frühen Morgenstunden verübt worden. Schon einige Stunden später hatten die Ermittler mit ihrer Fahndung Erfolg: Sie nahmen einen 36-jährigen Höxteraner fest. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete die Untersuchungshaft an.

Wichtig für den Fahndungserfolg war ein konkreter Zeugenhinweis. Zusammen mit den Ergebnissen der polizeilichen Ermittlungen konkretisierte sich damit der Tatverdacht gegen den Höxteraner. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung wurden dann entsprechende Beweismittel sichergestellt.

Der Mann konnte noch am Montagabend von der Polizei in seiner Wohnung unweit des Tatortes festgenommen werden. Er hat die Tat bisher nicht gestanden, teilt die Polizei mit.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.