Saisonstart der Motorradfahrer auf Tonenburg: Aktionstag und erste Ausfahrt – Kreis europaweit bekannt Biker von Region begeistert

Höxter (WB). Weil der Kreis Höxter bundesweit als Biker-Region Nr.1 einen wohl klingenden Namen hat, wird die Motorradfahrersaison jedes Jahr mit einem Aktionstag eröffnet. Die Polizei möchte die Verkehrssicherheit stärken.

Von Michael Robrecht
Michael Köllner und Sascha Faust (rechts) fachsimpeln über Motorräder: Die Besucher kommen aus ganz Deutschland.
Michael Köllner und Sascha Faust (rechts) fachsimpeln über Motorräder: Die Besucher kommen aus ganz Deutschland. Foto: Michael Robrecht

In der bekanntesten Biker-Burg Norddeutschlands trafen sich am Samstag hunderte Motorradbesitzer zum Motorradtag der Kreispolizeibehörde und zur Saisoneröffnungsfahrt der GfW (Gesellschaft für Wirtschaftsförderung). »Ich bin mit meinem Vater zum ersten Mal hier in der Burg. Das Ambiente ist klasse. Und dann diese vielen tollen Maschinen...«, schwärmt der 18-jährige Sascha Faust aus Hofgeismar. Aus Stadthagen ist Michael Köllner mit Freunden angereist. Seine Yamaha stellt er stolz zwischen die 250 anderen Motorräder und fachsimpelt mit Gästen. »Ich kannte den Aktionstag bisher nicht. Wiedersehen macht Freude«, meint er.

Burgherrin Gesine Kramer ist froh, dass die Saisoneröffnung wieder auf dem Tonenburg-Gelände stattfindet, nachdem 2015 erstmals die Domäne Marienmünster Austragungsort war. Aber die Biker wollten lieber wieder an den angestammten Ort, wo sie seit Jahren die Saison starten: zur Tonenburg.

Bericht in der WESTFALEN-BLATT-Ausgabe am Montag, 25. April

Fotostrecke

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.