Abrisspläne für die Gebäude am südlichen Marktplatz Millionenprojekt hat gute Chancen

Höxter (WB). Gute Chancen für ein weiteres Millionenprojekt an Höxters Marktplatz: Die Kaufverhandlungen  des Investors Focus Development mit den Eigentümern der Gebäude im südlichen Marktbereich   in Höxter befinden sich   auf einem guten Weg.

Von Michael Robrecht
 Wird der südliche Marktplatz in Höxter bald wieder eine Baustelle? Die hinteren  Immobilien (hier links im Bild) am Platz und an der Marktstraße bis zur Ratsapotheke sollen abgerissen werden. Ein Neubau ist geplant. Hier ein Foto von der Baustelle Marktplatz im Sommer 2015.
Wird der südliche Marktplatz in Höxter bald wieder eine Baustelle? Die hinteren Immobilien (hier links im Bild) am Platz und an der Marktstraße bis zur Ratsapotheke sollen abgerissen werden. Ein Neubau ist geplant. Hier ein Foto von der Baustelle Marktplatz im Sommer 2015. Foto: Michael Robrecht

Zurzeit  laufen die Basis-Gespräche  über den Erwerb  der Häuser und  preisliche Vorstellungen. Technischer Beigeordneter Dardo Franke kündigte an, dass in der Ortsausschusssitzung am Donnerstag, 21. Januar, die ersten Pläne der Öffentlichkeit präsentiert würden. Man brauche schnell  ein rechtsverbindliches Planverfahren bevor gebaut werden könne, erklärte Franke.  Der größte Teil der Immobilien zwischen Rats-apotheke   und Maltester/Depot  gehören  der Stadt Höxter.  Es wird aber     mit   benachbarten Haus- und Grundstückseigentümern im Bereich rückwärtige Weserstraße gesprochen, um an weiteres Gelände zur Erschließung und  für eine Tiefgarage    zu kommen. Ein Vermessungstrupp war kürzlich gut sichtbar am Areal tätig. Problem der Grundstücke ist die fehlende Tiefe der Verkaufsflächen, die zur Optimierung des Projektes erweitert werden müssten. Eng würde  auch eine Parkgaragen- und Anliefer-Zufahrt am Küsterhaus (Standesamt) zum  Innenhof.

Als einer der Hauptmieter wird immer wieder C&A genannt. Focus, die Firma baute auch das   Hertie-Haus für acht Millionen Euro um,  würde alle Häuser aus den  späten  60er Jahren abreißen und einen Neubau hochziehen. Die Stadtverwaltung Höxter erklärte, dass die Marktplatz-Pläne vor den Gremien   den Mietern der Objekte  erläutert werden sollen.     Ob es einen Städtebauwettbewerb Marktplatz Süd  gibt, ist offen. Die Stadt Höxter hat wegen ihrer leeren Kassen Interesse am Verkauf der Immobilien, die überwiegend in ihrem Besitz sind. Auch die anderen Eigentümer haben signalisiert, verkaufen zu wollen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.