Drei weitere Todesfälle im Kreis Höxter
Inzidenzwert steigt wieder leicht an

Kreis Höxter (WB/thö) -

Drei weitere Menschen sind im Kreis Höxter im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion gestorben. Das geht aus den neuen Zahlen hervor, die der Kreis Höxter in der Nacht von Samstag auf Sonntag (Stand 0 Uhr) veröffentlicht hat.

Sonntag, 17.01.2021, 10:07 Uhr aktualisiert: 17.01.2021, 21:04 Uhr
Drei weitere Menschen sind im Kreis Höxter im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion gestorben. Foto: Hendrik Schmidt/dpa

Demnach lebten die Verstorbenen in Steinheim, Brakel und Beverungen.

Darüber hinaus meldete das Gesundheitsamt 40 neue Corona-Infektionen. Der Inzidenzwert stiegt leicht von 161,1 auf 167,6. Die Zahl der aktiv Infizierten stieg um 3 auf 451.

In den Kommunen sieht die Lage bei den aktiv Infizierten Corona-Patienten wie folgt aus: Bad Driburg 48 (+1); Beverungen 32 (unverändert); Borgentreich 46 (+3); Brakel 82 (-1); Höxter 51 (+6); Marienmünster 22 (+5); Nieheim 16 (unverändert); Steinheim 39 (unverändert); Warburg 60 (-10); Willebadessen 55 (-1).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7770140?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851041%2F
Entwurf für Beratungen sieht Öffnungsschritte in Stufen vor
Szene in einer Mannheimer Einkaufsstraße.
Nachrichten-Ticker