Verkaufswert der Drogen: 330.000 Euro - vier Tatverdächtige in Haft -Bande in Häusern in Sommersell und Hembsen
Coup: Bei zwei Razzien 1000 Marihuana-Pflanzen ausgehoben

Nieheim/Brakel (WB/rob). Was für ein Coup: 1000 Cannabis-Pflanzen hat die Polizei bei zwei Razzien in Häusern in Sommersell und Hembsen entdeckt.

Freitag, 06.11.2020, 15:39 Uhr aktualisiert: 06.11.2020, 17:22 Uhr
Blick in die Drogenplantage unter dem Dach eines Hauses in Sommersell. Foto: Polizei Höxter

Zwei Plantagen: Drogen-Razzien in Sommersell und Hembsen

1/13
  • Zwei Plantagen: Drogen-Razzien in Sommersell und Hembsen
Foto: Polizei Höxter
  • Foto: Dennis Pape, Frank Spiegel
  • Foto: Dennis Pape, Frank Spiegel
  • Foto: Polizei Höxter
  • Foto: Dennis Pape, Frank Spiegel
  • Foto: Dennis Pape, Frank Spiegel
  • Foto: Dennis Pape, Frank Spiegel
  • Foto: Dennis Pape, Frank Spiegel
  • Foto: Dennis Pape, Frank Spiegel
  • Foto: Dennis Pape, Frank Spiegel
  • Foto: Dennis Pape, Frank Spiegel
  • Foto: Dennis Pape, Frank Spiegel
  • Foto: Dennis Pape, Frank Spiegel

Zwei professionell betriebene Marihuana-Plantagen hätten Beamte des Kriminalkommissariats 2 bei der Durchsuchung von zwei Wohnhäusern in Nieheim-Sommersell und Brakel-Hembsen gefunden, berichtet die Polizei in ihrer Bilanz über die Zugriffe. Insgesamt seien knapp 1.000 Pflanzen beschlagnahmt worden. Das sei ein gemeinsamer Ermittlungserfolg für die Polizei im Kreis Höxter und die Staatsanwaltschaft Paderborn. Nach umfangreichen Ermittlungen können die Staatsanwaltschaft Paderborn und die Kreispolizeibehörde Höxter nun Hintergründe zu den beiden Fällen bekannt geben.

Vier Tatverdächtige sitzen in Untersuchungshaft. Zunächst war – wie ebenfalls berichtet – am Dienstag, 27. Oktober, ein Wohnhaus in Nieheim-Sommersell durchsucht worden. Durch Hinweise von aufmerksamen Zeugen waren die Ermittler auf das Haus aufmerksam geworden, woraufhin die Staatsanwaltschaft Paderborn einen Durchsuchungsbeschluss beantragte. Im Dachgeschoss stießen die Beamten der Polizei Höxter auf eine professionell angelegte Cannabis-Plantage. Rund 180 Pflanzen befanden sich im Wachstum, weitere 180 waren bereits abgeerntet und zum Trocknen vorbereitet.

Vier Personen - darunter der 48-jährige vermutliche Haupttäter, zwei weitere Männer und eine Frau - wurden im Rahmen der mehrstündigen Durchsuchung im Haus angetroffen und vorläufig festgenommen. Die Cannabis-Pflanzen wurden beschlagnahmt, ebenso ein Fahrzeug, das die Täter offenbar benutzt hatten.

Im Rahmen der anschließenden Ermittlungen ergab sich eine Verbindung zu einer möglichen anderen Drogenplantage in Brakel-Hembsen. Noch am selben Tag wurde durch die Staatsanwaltschaft Paderborn ein weiterer Durchsuchungsbeschluss beantragt und das Wohnhaus in Brakel-Hembsen durchsucht. Hierbei stießen die Ermittler auf eine noch größere Plantage als in Sommersell: Rund 600 Pflanzen, die kurz vor der Ernte standen, wurden beschlagnahmt, so Polizei und Staatsanwaltschaft.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Paderborn erließ das Amtsgericht Höxter Untersuchungshaft gegen die vier Festgenommenen.

Nach erster Einschätzung des LKA liegt der Wert der aufgefundenen Drogen bei rund 192.000 Euro im gewerbsmäßigen Handel, im Einzelverkauf könnten damit rund 330.000 Euro erzielt werden. Proben der Pflanzen wurden dem LKA zur genauen Begutachtung und Wertermittlung zur Verfügung gestellt.

Die Eigentumsverhältnisse der Immobilien sind noch nicht abschließend geklärt, beide Häuser wurden im Laufe des Jahres 2019 gekauft. Die weiteren Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei erfolgen nun wegen bandenmäßigem Anbau von Betäubungsmitteln, berichtete die Polizei.

Die Größenordnung 1000 Pflanzen war zuletzt im Kreis Höxter im Horror-Haus in Bosseborn gefunden worden. Die Bande dort bekam in Prozessen hohe Haftstrafen für die Menge.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7666656?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851041%2F
Tausende Pakete in nur einer Nacht
Christian Wibbe leitet den Amazon-Standort in Mönkeloh. Seit sechs Wochen läuft der Betrieb. 450 Transporter rollen hier an den Werktagen vom Hof.
Nachrichten-Ticker