Brakeler SPD besetzt alle Wahlkreise – Politiker denken über Bürgermeisterkandidatur nach
Jutta Robrecht ist Spitzenkandidatin

Brakel (WB). In einer Stadtverbandsvollversammlung hat die Brakeler SPD ihre Kandidaten für die Kommunalwahl festgelegt. Die Stadtverbandsvorsitzende Jutta Robrecht konnte zahlreiche Parteimitglieder begrüßen, die über die Besetzung der Wahlkreise und die SPD-Reserveliste zu entscheiden hatten.

Donnerstag, 09.07.2020, 03:38 Uhr aktualisiert: 09.07.2020, 05:01 Uhr

Mit überwältigender Mehrheit wurde Jutta Robrecht als Spitzenkandidatin vorgeschlagen und gewählt. Sie führt somit auch die Reserveliste an. Im Laufe des Abends beglückwünschte sie ebenso ihre 15 Genossinnen und Genossen, die motiviert in den Kommunalwahlkampf ziehen. Somit können die Brakeler in sämtlichen Wahlkreisen „sozial, demokratisch und zukunftsweisend“ wählen. Auch wird parteiintern noch über eine mögliche Bürgermeisterkandidatur sondiert.

„Gute Mischung“

„Die SPD zeichnet sich eben durch eine gute Mischung zwischen jungen und jung gebliebenen, neuen und erfahrenen Bewerbern aus. Schon lange vor Corona konnten wir durch intensive Gespräche mit Brakeler Bürgerinnen und Bürgern sowie durch volle Transparenz in der Aufstellung der Kandidaten und der Reserveliste in den Gremien für die breite Zustimmung werben. Ich bin dankbar, dass wir nahezu geräuschlos und in Eintracht unser Team aufgestellt haben“, resümiert Sebastian Siebrecht, Vorsitzender des größten SPD Ortsvereins in Brakel.

Die Wähler können somit am 13. September folgende Brakeler in den Rat wählen: Wahlkreis 1: Oliver Verhoeven; Wahlkreis 2: Dirk Multhaupt; Wahlkreis 3: Jutta Robrecht; Wahlkreis 4: Manfred Heller; Wahlkreis 5: Susana Siebrecht; Wahlkreis 6: Manfred Tölle; Wahlkreis 7: Sebastian Siebrecht; Wahlkreis 8: Hans-Jörg Koch; Wahlkreis 9 (Bellersen): Mirko Löffelbein; Wahlkreis 10 (Bökendorf): Nikolai Nolte; Wahlkreis 11 (Hembsen): Markus Wiedemeier; Wahlkreis 12 (Beller/Erkeln): Hans-Peter Nadler; Wahlkreis 13 (Siddessen/Hegge): Willi Hoblitz; Wahlkreis 14 (Gehrden): Elisabeth Beineke; Wahlkreis 15 (Istrup/Schmechten): Dirk Robrecht; Wahlkreis 16 (Riesel/Rheder): Joachim Holtemeyer. Darüber hinaus freut sich die SPD mit ihren Mitgliedern Nikolai Nolte und Willi Hoblitz, die auf der Kreisdelegiertenkonferenz auch als Kreistagskandidaten gewählt wurden.

Originelle Ideen sind gefragt

„Wir sind uns bewusst, dass ein klassischer Wahlkampf auf Grund der derzeitigen Kontaktbeschränkungen nicht darstellbar ist. Originelle Ideen sind nun gefragt, die die Ziele und Vorstellungen der SPD für eine liebens- und lebenswerte Stadt Brakel untermalen sollen“, so Jutta Robrecht.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7485743?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851041%2F
Arminia startet in Frankfurt
Chefcoach Uwe Neuhaus (links) und Co-Trainer Peter Nemeth haben Arminia in die Bundesliga geführt. Die Saison beginnt für den DSC mit einem Auswärtsspiel. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker