Unfall auf Teufelsberg zwischen Tietelsen und Erkeln Lastwagen kippt um

Brakel-Erkeln (WB/ew). Auf der L 863 zwischen Tietelsen und Erkeln (auch bekannt als Teufelsberg) ist es am Donnerstagnachmittag zu einem Unfall gekommen. Nach Angaben der Polizei sei der Fahrer eines Lastwagens aus noch unbekannten Gründen zunächst mit dem Auflieger von der Fahrbahn geglitten. Da dieser mit 24 Tonnen Kalksandstein beladen war, verlor der Fahrer die Kontrolle, so dass das gesamte Fahrzeug auf die Seite kippte.

Bei einem Alleinunfall auf der L 863 zwischen Tietelsen und Erkeln ist ein Lastkraftwagen auf die Seite gekippt. Er war laut Polizei mit 24 Tonnen Kalksandstein beladen.
Bei einem Alleinunfall auf der L 863 zwischen Tietelsen und Erkeln ist ein Lastkraftwagen auf die Seite gekippt. Er war laut Polizei mit 24 Tonnen Kalksandstein beladen. Foto: Ellen Waldeyer

Der 22-jährige Fahrzeugführer, der für eine Spedition aus Anröchte fuhr, blieb dabei unverletzt und konnte sich selbst aus dem Führerhaus befreien. Zum Einsatz kamen die Freiwilligen Feuerwehren aus Beller und Erkeln. Die Feuerwehr half beim Auffangen der auslaufenden Flüssigkeiten wie Motor- und Getriebeöl. Die Polizei sicherte die Spuren.

Die Aufräumarbeiten sollen noch bis zum Einbruch der Dunkelheit andauern, weshalb die Fahrbahn zunächst halbseitig gesperrt werden musste. Ein Kran musste den Lastwagen bergen. Polizeieinsatzleiter Jörg Wölke schätzte den Schaden auf bis zu 80.000 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7364713?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851041%2F