Junge Handwerker erhalten Gesellenbriefe
Nachwuchs auf Erfolgskurs

Brakel (WB). In einer kleinen Feierstunde der Fachinnung für Elektrotechnik Höxter-Warburg in Brakel sind jetzt elf erfolgreiche Gesellenprüflinge im Ausbildungsberuf Elektroniker/-in, Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik, aus ihrem Ausbildungsverhältnis verabschiedet worden.

Samstag, 07.03.2020, 03:45 Uhr aktualisiert: 07.03.2020, 05:00 Uhr

Obermeister Bernhard Schäfers beglückwünschte die jungen Gesellen zur ihrer bestandenen Prüfung. „Ab dem heutigen Tage enden auch Ihre Verpflichtungen aus dem Berufsausbildungsvertrag und als Geselle sind sie von heute an für viele Handlungen selbst verantwortlich“, sagte Schäfers. „Mit der bestandenen Gesellenprüfung haben Sie erst einen Grundstock in ihrem Beruf gelegt, auf den sie aufbauen können“.

Grundstock gelegt

Er forderte die jungen Gesellen eindringlich auf, die Möglichkeiten der beruflichen Weiterbildung und der Weiterorientierung auszuschöpfen, um immer auf dem aktuellen Stand der Technik zu sein. Viele seiner Kollegen würden, so Bernhard Schäfers, noch Fachkräfte benötigen, und folglich seien auch die Zukunftsaussichten für die neuen Gesellen sehr positiv zu sehen.

Zum Schluss wünschte der Obermeister den Gesellen alles erdenklich Gute für ihren weiteren beruflichen Lebensweg und hofft, dass die jungen Absolventen dem Handwerk auch weiterhin treu bleiben.

Zusammen mit dem Innungsobermeister Bernhard Schäfers, dem Altgesellen Friedrich Weiffen und dem Berufsschullehrer Bernhard Disselhoff überreichte Lehrlingswart Thomas Münster den erfolgreichen Gesellen im Rahmen der Feierstunde in Brakel die Prüfungszeugnisse und die Gesellenbriefe.

Feierstunde in Brakel

Folgende Auszubildende legten ihre Prüfung vor dem Prüfungsausschuss der Fachinnung für Elektrotechnik Höxter-Warburg mit Erfolg ab und erhielten ihren Gesellenbrief:

Mert Aslan bei Klaus Tensi GmbH in Brakel, René Balck bei LNL Elektrotechnik GmbH & Co. KG in Höxter, Simon Blömeke bei Johannes Gerold in Warburg, Manuel Conze bei Philipp Borgmeier in Borgentreich, Sven Grawe bei Elektro Beckhoff GmbH in Bad Driburg, Kevin Hillebrand bei Caritas Wohnen im Erzbistum Paderborn gGmbH in Warburg, Fabian Janzen bei Elektro Beckhoff GmbH in Bad Driburg, Leon Krull bei Klaus Tensi GmbH in Brakel, Max Weber bei Elektro-Schäfers GmbH in Warburg, Sven Wiebe bei Kruschel GmbH in Nieheim, Andre Wyrostek bei Elektro Potthast GmbH in Höxter.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7313765?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851041%2F
„Das ist Abstiegskampf“
Jan-Moritz Lichte
Nachrichten-Ticker