Dirk Kreuzburg übergibt Protokollbuch an neuen Amtsinhaber
Franz-Josef Löseke ist Dechant

Brakel (fsp). Jetzt ist es offiziell: Franz- Josef Löseke ist neuer Dechant des Bürger-Schützenvereins von 1567 Brakel.

Montag, 06.01.2020, 01:30 Uhr aktualisiert: 06.01.2020, 05:02 Uhr
Protokollbuchübergabe beim Dechantenessen (von links): Karl-Heinz Neu, Pfarrer Volker Walle, Diakon Klaus Lipka, König Max Menne, Bürgermeister Hermann Temme, Dirk Kreuzburg, Franz-Josef Löseke, Ulla Löseke, Rudi Beine und Sekretär Bernd Zymner. Foto: Frank Spiegel

Am letzten Abend des vergangenen Schützenfestes wählte ihn der Vorstand des Traditionsvereins auf Vorschlag eines Zugführers in dieses Amt.

Beim Dechantenessen im Restaurant Löseke hat er das Amt nun von Dirk Kreuzburg übernommen, der nunmehr als zweiter Dechant wirkt. Rudi Beine, der dieses Amt bisher bekleidet hatte, scheidet aus dem Vorstand aus. Der neue erste Dechant hat das Protokollbuch des Vereins von Dirk Kreuzburg übergeben bekommen.

Kanonier der ersten Stunde

Franz-Josef Löseke und seine Frau Ursula haben zwei Kinder und ein Enkelkind. Er ist ein gebürtiger Brakeler, seit mehr als 25 Jahren Mitglied im Bürger-Schützenverein Brakel und Kanonier der ersten Stunde.

Der geschäftsführende Dechant überwacht mit dem Oberst die Geschäftsführung des Vereins. Er leitet die Wahlen bei der Generalversammlung. Wie Oberst Karl-Heinz Neu ausführte, gehören aber noch weitere Aufgaben zum Amt der Dechanten. „Diese begleiten den König bei allen Ausmärschen und Veranstaltungen. Sie weisen den König in sein Amt ein und stehen ihm zur Seite“, berichtet Neu. Der erste Dechant führe zudem für ein Jahr das Protokollbuch des Bürger-Schützenvereins.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7171748?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851041%2F
Ordnungsamts-Mitarbeiter beim Wildpinkeln erwischt
Zwei Männer, von denen einer eine Weste des Ordnungsamts trägt, klingeln und warten dann vor dem Haus. Als niemand öffnet, geht der Ordnungsamtsmitarbeiter an die Zypressenhecke und pinkelt. Die Videokamera des Hausbesitzers hat alles aufgezeichnet. Foto:
Nachrichten-Ticker