Starkbierzeit wird in der Gutsscheune eingeläutet
Brauerei Rheder lädt zum Bockbieranstich

Rheder (WB). Wenn die Schlossbrauerei Rheder zum Bockbieranstich bittet, weiß jeder, die Oktoberfestzeit beginnt. So ist es auch in München am 21. September

Freitag, 06.09.2019, 19:03 Uhr aktualisiert: 06.09.2019, 19:20 Uhr
Brauereiinhaber Ferdinand Freiherr von Spiegel (Mitte) und Günther Haas (links), Geschäftsführer für Marketing und Vertrieb sowie Markus Lopsien, technischer Geschäftsführer, stoßen auf den Bockbieranstich am Freitag, 13. September, in der Gutsscheune an.

Eine Woche früher, am Freitag, 13. September, wird kurz nach 20 Uhr Jens-Uwe Göke, Gesellschafter der Brauerei und Besitzer des Schlosses Gehrden, das erste Fass mit dem hochprozentigem »Gold« anstechen.

Seit Juni im Brauereikeller

»Dieses Bier lagert zehn Wochen und reift seit Anfang Juni im alten Brauereikeller. Es hat einen Alkoholgehalt von sieben Prozent«, sagt Markus Lopsien, technischer Geschäftsführer der Schlossbrauerei. Aber Achtung: Mit 18,2 Prozent Stammwürze ist der Doppelbock das stärkste Bier in der Produktpalette der Brauerei. Es wurde mit vier unterschiedlichen Malzen gebraut. Und ist daher besonders süffig.

In der Gutsscheune des Schlosses wird es vermutlich auch dieses Jahr wieder hoch hergehen. Ungefähr 1500 Gäste werden erwartet, unter ihnen auch wieder mehrere Schützenvereine und -bruderschaften aus der näheren und weiteren Umgebung. Sie werden schunkeln und den Klängen des Musikvereins Bökendorf lauschen und das eine oder andere volkstümliche Lied mit anstimmen.

»Es ist seit mehr als 30 Jahren Tradition, dass wir den Bockbieranstich veranstalten. Und die Gäste lieben es, Qualität aus der Region zu genießen und sich zu amüsieren«, sagt Brauereiinhaber Ferdinand von Spiegel. Dazu gehöre es bei diesem zünftigen Abend auch, in Lederhose und Dirndl zu kommen. »Jeder kann natürlich in der Kleidung erscheinen, in der er sich wohlfühlt«, ergänzt Günther Haas, Brauereigeschäftsführer für Vertrieb und Marketing.

Traditionsgemäß wird es auch ein Maßkrugstemmen geben. »Immer Zwei gegeneinander«, sagt Haas. Der Gewinner erhält einen Gutschein für ein 0,5-l-Bier. Neben dem Bockbier werden auch die anderen Spezialitäten der Brauerei angeboten und natürlich nichtalkoholische Getränke.

DJ FlammEX

Und an das jüngere Publikum, das jedes Jahr gerne den Bockbieranstich besucht, ist natürlich auch gedacht, denn im Hof der Gutsscheune sorgt DJ FlammEX für Partystimmung. Pizza, Gegrilltes und Currywurst werden ebenfalls im Vorhof angeboten.

»Die Preise sind im Vergleich zum Vorjahr stabil geblieben, Eintritt wird wie immer nicht erhoben«, sagt Geschäftsführer Günther Haas und freut sich auf einen erfolgreichen Abend mit Freunden.

Wer am Freitag, 13. September, keine Zeit zum Besuch des Bockbieranstichs hat: Dieses Getränk geht danach in Flaschen oder Fässer in den Verkauf.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6904780?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851041%2F
Gesundheitsminister Spahn hat Corona
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich mit dem Coronavirus angesteckt.
Nachrichten-Ticker