Feuerwehr rückt zu 30 Hochwasser-Einsätzen aus Pferde stehen 30 Zentimeter tief im Wasser

Steinheim/Nieheim/Marienmünster/Brakel/Willebadessen (WB/thö/yan/dp). Der Starkregen hat zwischen Montagabend und Dienstagmorgen für rund 30 Feuerwehreinsätze im Kreis Höxter gesorgt. In Schweckhausen, Brakel und Bredenborn wurden Straßen überflutet. Im Nordkreis liefen mehrere Keller voll. Verletzte gab es nach Angaben der Kreisleitstelle nicht.

Die Bruchtauen in Brakel sind überflutet.
Die Bruchtauen in Brakel sind überflutet. Foto: Reinhold Budde

»Im Vergleich zu Nachbarkreisen sind wir glimpflich davon gekommen«, sagte Johannes Ritter, Leiter der Rettungswache am Mittag. Die Feuerwehreinsätze seien

beendet.

Einen größeren gab es an der Reithalle in Steinheim, in die Wasser gelaufen war. Etwa 30 Pferde standen dort 40 Zentimeter tief im Wasser. Sie wurde nicht aus ihren Boxen herausgeholt, da sie auf dem überschwemmten Gelände anderswo nicht untergebracht werden konnten. Eine Vielzahl fleißiger Helfer kümmerte sich um die Pferde, die Feuerwehr pumpte die Ställe leer. Die Anfahrt zur Reithalle gestaltete sich am frühen morgen schwierig. Sie war nur mit dem Traktor zu erreichen.

In der Nacht waren vielerorts mehr als 50 Liter Regen pro Quadratmeter gefallen. Besonders betroffen waren die Städte Steinheim, Nieheim, Marienmünster, Brakel und Willebadessen. Eine Schlammlawine ergoss sich auf die Ostwestfalenstraße bei Brakel (Mutter Gottes am Wasser). Überschwemmungen gab es ebenso auf der L755 bei Bredenborn und auf der L837 zwischen Peckelsheim und Schweckhausen, die voll gesperrt werden musste.

Laut Marienmünsters Bürgermeister Robert Klocke habe es in der Nacht von Montag auf Dienstag insgesamt zehn Einsätze im Stadtgebiet gegeben. Neben einigen unter Wasser stehenden Kellern sei auch die Elektrik der Kläranlage Bredenborn durch den Wasseranstieg für eine Weile ausgefallen. »Das Problem ist im Laufe des Tages gelöst worden. Für die Bürger hatte es keine Auswirkungen«, sagte Klocke weiter.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6629453?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851041%2F