Angehende Erzieherinnen studieren mit Nachwuchs Musical ein Projekt begeistert Kinder

Brakel-Frohnhausen (WB). »Kunterbunt« ist der Titel eines Musicals, das jetzt in der von-Galen-Schule zu sehen gewesen ist. Dazu wurden die Eltern der aufführenden Kinder sowie die Schüler und Lehrer der von-Galen-Schule eingeladen.

Den Kindern und auch den angehenden Erzieherinnen hat die Arbeit an dem Musical »Kunterbunt« in der von-Galen-Schule in Frohnhausen großen Spaß gemacht.
Den Kindern und auch den angehenden Erzieherinnen hat die Arbeit an dem Musical »Kunterbunt« in der von-Galen-Schule in Frohnhausen großen Spaß gemacht. Foto: Berufskolleg

Das Musical ist Teil der Projektphase, welche Bestandteil der Erzieherausbildung im zweiten Ausbildungsjahr am Berufskolleg in Brakel ist.

Die fünf angehenden Erzieherinnen Charlotte Mann, Patricia Klaus, Silke Dreier, Reyhan Cimen und Carmen Schröder begleiteten das Projekt. Teilgenommen haben zwölf Kinder, welche die Vorstufe der von-Galen-Schule besuchen.

Verschiedene Beeinträchtigungen

Die Kinder sind sechs bis neun Jahre alt und haben verschiedene Beeinträchtigungen wie Down-Syndrom, Autismus oder Entwicklungsverzögerungen. Vier Wochen lang wurden mit den Kindern in der Turnhalle der Schule geprobt, Tänze eingeübt und das Bühnenbild gestaltet.

Das Musical »Kunterbunt« handelt von einem Regenbogen, welcher über dem Lande Kunterbunt strahlt. Ein gütiger König herrscht, und die Farben sind seine Untertanen. Eines Tages kommen die blauen, roten und gelben Bürger jedoch auf die Idee, dass ihre Farben wichtiger seien als die der anderen. Sie fordern von dem König mehr Beachtung.

Alle Farben sind wichtig

Anhand der Tänze wird dann jeden Tag eine andere Farbe als »Farbe des Tages« gefeiert. Doch wie kann ein Regenbogen weiter bunt strahlen, wenn die Farben nichts mehr gemeinsam unternehmen?

Als er langsam verblasst, droht das bunte Reich in grauen Stein verwandelt zu werden. Doch der König kann seine Untertanen erlösen, da er noch etwas Farbregen in einer Regentonne findet. Anschließend bemerken alle, dass alle Farben wichtig sind, und der Regenbogen erstrahlt in schönerem Glanz als jemals zuvor.

»Mit großer Begeisterung haben die Kinder an dem Projekt teilgenommen. Sie hatten sehr viel Spaß am Vorführen der Tänze und am Singen der Lieder«, freuen sich die Auszubildenden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.