Holzstämme versperren die Fahrbahn – Rettungshubschrauber im Einsatz Radfahrer schwer verletzt

Brakel (WB). Ein 57-jähirger Fahrradfahrer aus Trendelburg ist bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden.

Mit einem Rettungshubschrauber wie diesem auf dem Symbolbild ist der Radfahrer ins Krankenhaus geflogen worden.
Mit einem Rettungshubschrauber wie diesem auf dem Symbolbild ist der Radfahrer ins Krankenhaus geflogen worden. Foto: Frank Spiegel

Gegen 14.30 Uhr am Samstag fuhr er auf der Kreisstraße 40 bei Rheder die Gefällstrecke von Hampenhausen aus kommend in Richtung Rheder. Ihm entgegen kam eine landwirtschaftliche Zugmaschine mit Anhänger.

Auf diesem waren Holzstämme geladen, die knapp sieben Meter über das Ende des Anhängers hinaus ragten. Mit seinem Trecker bog der 41-jähirge Fahrer aus Brakel nach rechts in einen Waldweg ein, die Stämme auf dem Anhänger schwenkten über die Fahrbahn.

Der Treckerfahrer beobachtete beim Zurückschauen, dass der Fahrradfahrer stürzte.

Zu einem Zusammenprall mit den Stämmen ist es nach ersten Erkenntnissen der Polizei nicht gekommen.

Der 57-Jährige Radfahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. An dem Fahrrad entstand nach Schätzungen der Polizei Sachschaden in Höhe von etwa 400 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.