Linksabbieger missachtet Vorfahrt – Rettungshubschrauber im Einsatz Motorradfahrer schwer verletzt

Brakel-Gehrden (WB/fsp). Schwer verletzt worden ist am Sonntag ein Motorradfahrer bei einem Unfall in Gehrden. Ein Opel-Fahrer hat diesem die Vorfahrt genommen.

Ein Rettungshubschrauber hat den Verletzten in eine Klinik geflogen
Ein Rettungshubschrauber hat den Verletzten in eine Klinik geflogen Foto: Frank Spiegel

Wie die Polizei berichtet, war ein 57-Jähriger um 12.35 Uhr mit seinem Opel Astra auf der die Kreisstraße 20 aus Richtung Gehrden kommend in Fahrtrichtung Schmechten unterwegs.

Er beabsichtigte, nach links in die Straße »Unter den Eichen« abzubiegen. Hierbei kollidierte er mit dem entgegenkommenden 47-jährigen Motorradfahrer.

Löschgruppe Gehrden im Einsatz

Dieser wurde dabei schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum geflogen werden. Der Opel-Fahrer sowie dessen Beifahrer blieben unverletzt. Beide Fahrzeuge mussten durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

Vor Ort ausgelaufene Betriebsstoffe wurden von der Löschgruppe Gehrden der Freiwilligen Feuerwehr beseitigt. Der Gesamtschaden wird auf etwa 4.000 Euro geschätzt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.