Nordwestdeutsche Philharmonie gestaltet »Landluftkonzert« in Rheder bei Brakel Operngala vor Schloss-Kulisse

Brakel (WB/sos). Malerische Landschaft, ein reizvolles Anwesen, zauberhafte Opernklänge und ein Chor verschiedener Vogelarten, dessen vielstimmiger Klangteppich auch zum Blick nach oben verführt: »Es ist ein Genuss für jeden, der Musik mag«, gerät Werner Seeger, Vorsitzender des Vereins »Landluftkonzerte«, beim Gedanken an das Open-Air-Gastspiel der Nordwestdeutschen Philharmonie vor dem Schloss Rheder bei Brakel ins Schwärmen.

Freuen sich auf Musik unter freiem Himmel vor der Kulisse des Schlosses Rheder: Ferdinand Baron von Spiegel (von links), Kreislandfrau Gabriele Beckmann, Werner Seeger (Vorsitzender Verein Landluftkonzerte) und Orchestergeschäftsführer Christian Becker (NWD).
Freuen sich auf Musik unter freiem Himmel vor der Kulisse des Schlosses Rheder: Ferdinand Baron von Spiegel (von links), Kreislandfrau Gabriele Beckmann, Werner Seeger (Vorsitzender Verein Landluftkonzerte) und Orchestergeschäftsführer Christian Becker (NWD). Foto: Sabine Robrecht

Das Orchester gastiert, wie berichtet, am Sonntag, 18. Juni, auf dem Anwesen der Adelsfamilie von Spiegel. Um 18 Uhr beginnt das Konzert. Einlass ist ab 15.30 Uhr. Die Gäste sollen die Möglichkeit haben, in Ruhe anzukommen und das Ambiente zu genießen.

Landfrauen übernehmen Catering

Dieser entspannte Kulturgenuss hat im Kreis Herford eine große Fangemeinde. Seit 2011 bieten der Verein »Landluftkonzerte« und die Nordwestdeutsche Philharmonie ihre Open-Air-Musikevents an. Nun wollen die Partner die »Landluftkonzerte« auch im Kreis Höxter etablieren. Auf die Premiere in Rheder sind sie gespannt. Hausherrin Gabriele Freifrau von Spiegel geht von großem Interesse aus. Zumal der Name »Nordwestdeutsche Philharmonie« in Brakel wegen der ausverkauften Neujahrskonzerte einen ausgezeichneten Klang habe.

Das Catering beim Sommer-Event in Rheder übernimmt der Kreis-Landfrauenverband. Die Damen sind ein Garant für Qualität. Kaffee und Kuchen werden die Angebotspalette von 15.30 Uhr an eröffnen. Auf herzhafte Leckereien aus der Region können sich die Konzertbesucher ebenfalls freuen.

Karten beim WESTFALEN-BLATT erhältlich

Werke von Giacomo Puccini, Gioachino Rossini und Giuseppe Verdi werden zu hören sein – neben bekannten Walzern von Johann Strauß und Charles Gounod. Zwei hochkarätige Gesangssolisten werden zu erleben sein. Intendant Andreas Kuntze verspricht eine »Operngala im besten Sinne«.

Karten gibt es im WESTFALEN-BLATT-Servicepunkt im TUI-Reisecenter Brakel am Markt, in der Geschäftsstelle des WESTFALEN-BLATTES in Höxter, im Bürgerbüro der Stadt Brakel und auf Schloss Rheder. Kinder, die noch nicht im Schulalter sind, haben freien Eintritt, Schüler und Studenten bekommen ermäßigten Einlass.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.