Fahrzeug in Brakel entwendet – Unfall bei Gehrden Autodieb verunglückt

Brakel-Gehrden (WB/fsp). Mit einem gestohlenen Citroen Berlingo hat ein bisher Unbekannter auf der Landstraße 953 bei Gehrden einen Verkehrsunfall verursacht.

Der Kleintransporter war in Brakel gestohlen worden. Bei Gehrden landete das Fahrzeug im Graben.
Der Kleintransporter war in Brakel gestohlen worden. Bei Gehrden landete das Fahrzeug im Graben.

Anschließend flüchtete er von der Unfallstelle. Die Polizei sucht nun nach dem oder den Tatverdächtigen.

Zum Hergang berichtet Polizeisprecher Markus Tewes: »Am Sonntag gegen 1 Uhr entdeckte ein Zeuge den verunglückten Wagen kurz hinter dem Ortsausgang von Gehrden in Richtung Ostwestfalenstraße. Der unbekannte Fahrer muss in der Zeit von 21 Uhr am Samstag bis zum Auffinden des Klein-Transporters in einer lang gezogenen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen sein. Das Fahrzeug landete im Straßengraben und beschädigte dort noch einen Leitpfosten und einen Zaum.«

Polizei sucht Zeugen

Bei der Unfallaufnahme ergaben sich Hinweise darauf, dass der Wagen gestohlen wurde. Die Halterfirma konnte die Polizei zunächst nicht erreichen.

Wenig später wurde schließlich der Diebstahl des Citroen angezeigt. Das Fahrzeug war auf dem Betriebsgelände in Brakel abgestellt, dort aufgebrochen und entwendet worden.

Die Polizei in Höxter, Telefon 05271/9620, bittet nun Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dieser Tat gemacht haben, sich zu melden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.