Bischof Rogathus Kimaryo hält Festpredigt an der Annenkapelle – mit Videos und vielen Fotos »Gott kann jeden von uns gebrauchen«

Brakel (WB). Mehr als 3000 Gläubige haben am Sonntag dem kirchlichen Höhepunkt des Annentages, dem Pontifikalamt an der Annenkapelle beigewohnt. Festprediger war Bischof Rogathus Kimaryo aus Same in Tansania.

Von Frank Spiegel
Bischof Rogathus Kimaryo hält die Festpredigt. Er trägt ein Gewand, das er zuvor von Pfarrer Willi Koch geschenkt bekommen hat.
Bischof Rogathus Kimaryo hält die Festpredigt. Er trägt ein Gewand, das er zuvor von Pfarrer Willi Koch geschenkt bekommen hat. Foto: Frank Spiegel

Zufrieden

Auch bei der 260. Neuauflage bleibt der Annentag ein Bestseller im Weserbergland. Optimale Bedingungen haben dem Volksfest am Wochenende gute Besucherzahlen beschert. Entsprechend zufrieden waren Marktmeister Benedikt Gönnewicht, Schausteller, Marktbeschicker, Wirte und Festzeltbetreiber.

»Darum nehmt einander an«

Er stellte seine Ausführungen unter das Leitwort des diesjährigen Festes »Darum nehmt einander an«.

»Denken Sie daran, so verschieden Sie auch sind: Wir sind alle von Christus gekommen so wie wir sind«, sagte er: »Gott kann jeden von uns gebrauchen. Wir alle sollen das geistige Haus der Gemeinde bilden oder wie heute morgen hier diese große Gemeinschaft.«

Alle seien untereinander verbunden im Glauben, in der Hoffnung und in der Liebe und fest gegründet auf Jesus Christus.

Der Montag

Am Montag beginnt der Annentag mit dem Kram- und Viehmarkt. Die Kirmes öffnet um 9 Uhr. Das Feuerwerk steigt ab 22 Uhr in den Bredenwiesen.

Der Bischof: »Jeder hat dabei seinen Platz und seine besondere Aufgabe.« Schon im Gottesdienst wirke jeder auf seine Weise mit. Der Bischof ermunterte jeden dazu, sich in der Welt zum Glauben zu bekennen. Jeder könne auf seine Weise den Auftrag, den Gott ihm zugedacht habe, erfüllen.

Im blauen Salon

Nach der Prozession und dem Annentusch in der Pfarrkirche trafen sich die Gläubigen im Garten von Pfarrer Willi Koch. Im blauen Salon des Pfarrhauses trug sich Bischof Rogathus Kimaryo in das goldene Buch der Stadt ein.

Auch Norbert Römer, SPD-Fraktionschef im Düsseldorfer Landtag, tat dies. Er war als Gast von Pfarrer Willi Koch zu Gast beim Annentag.

Wie schon bei Prozession und Hochamt sorgte die Stadtkapelle Brakel auch im Pfarrgarten für den musikalischen Rahmen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.