Karl und Antonie Ellermann feiern in der St.-Johannes-Baptist-Kirche die Diamantene Hochzeit
In Borgentreich fest verwurzelt

Borgentreich -

Diamantene Hochzeit können nach 60 glücklichen und dem Gemeinwohl dienenden Ehejahren Karl und Antonie Ellermann in Borgentreich feiern. Am 3. Mai 1961 haben sie sich in der St.-Johannes-Baptist-Kirche vor dem damaligen Vikar Hugo Halbey das Ja-Wort gegeben. Von August Wilhelms
Freitag, 30.04.2021, 23:59 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 30.04.2021, 23:59 Uhr
Karl und Antonie Ellermann aus Borgentreich sind seit 60 Jahren verheiratet. Foto: August Wilhelms
Bereits an diesem Samstag feiert Pfarrer Werner Lütkefend beim Josefschutzfest der dem Jubelpaar sehr verbundenen Kolpingsfamilie die Dankmesse zur Diamanthochzeit. Während Antonie Lotze, wie die Diamantbraut damals noch hieß, eine gebürtige Borgentreicherin ist, wurde Karl Ellermann in Bochum geboren. Doch schon im Alter von neun Jahren wurde er 1940 zu Onkel und Tante ins Bördestädtchen gegeben, um den Bombenangriffen im Ruhrgebiet zu entgehen. Hier hatte Karl Ellermann auch im Jahr darauf bei seiner heiligen Erstkommunion die Anfänge einer starken Verbindung zur Pfarrgemeinde, die ihm und seiner Gattin im Laufe seines Lebens von so großer Wichtigkeit sein würden. Nach dem Schulabschluss machte der Jubilar eine Stellmacherlehre im Betrieb seines Onkels und arbeitete dann ein Jahr im Karosseriebau in Wattenscheid.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7943452?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851042%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7943452?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851042%2F
BVB feiert Pokalsieg nach Sieg gegen Leipzig
Dortmunds Top-Stürmer Erling Haaland hebt den Pokal in die Höhe. Der BVB hat den DFB-Pokal zum fünften Mal gewonnen.
Nachrichten-Ticker