Verkaufsfläche in Körbecke verdoppelt – Herzstück bleibt die Käsetheke
Biohof Jacobi erweitert Hofladen

Borgentreich (WB). Der Hofladen Jacobi in Körbecke ist erweitert und modernisiert worden.

Mittwoch, 03.06.2020, 13:00 Uhr
Unterstützt wird Heike Schäfer-Jacobi von ihrer Schwiegertochter Katharina Jacobi.

1990 öffnete Heike Schäfer-Jacobi das erste Mal die Tür ihres Hofladens.

Was einmal mit dem Verkauf von eigenem Getreide und Käse begann, führte im Laufe der vergangenen 30 Jahre zu einem kleinen Hofladen mit Vollsortiment.

Viel Kundenverkehr auf 15 Quadratmetern

Durch den Bau der neuen modernen kleinen Hofkäserei vor fünf Jahren stieg die Nachfrage nach dem Bauernkäse und somit auch der Kundenverkehr in dem 15 Quadratmeter großen Verkaufsraum.

Um den Kunden mehr Platz, Komfort und Übersicht zu bieten, war es nun Zeit für eine Modernisierung.

„In Zukunft dürfen sich alle Dorfbewohner und interessierte Kunden über die doppelte Größe der Verkaufsfläche und ein erweitertes Sortiment freuen“, sagt Heike Schäfer-Jacobi.

Regionale Bioprodukte im Angebot

In ihrem Hofladen bieten Jacobis eine regionale Bioauswahl von Milchprodukten, Backwaren, Eiern sowie Obst, Gemüse, Fleisch- und Wurstwaren an.

Ergänzt wird dieses Angebot durch ein breites Naturkostsortiment, dazu gehören beispielsweise Nudeln, Gewürze, Tee, Müsli, vegane Produkte, Drogerieartikel, Säfte, Bier, Wein und vieles mehr.

Käse aus Kuh- und Schafmilch

„Das Herzstück“, so Heike Schäfer-Jacobi, „ist aber in jedem Fall die Käsetheke.“ Jede Woche liegen hier bis zu 15 Käsesorten aus der eigenen Kuhmilch – von Diemeltaler bis Desenberger – bereit.

Von März bis Oktober wird die Käserei zusätzlich mit Schafmilch beliefert. Somit erweitert sich das Sortiment um frischen, weichen, jungen und bis zu zehn Monate gereiften Hartkäse aus Schafmilch.

Hofladen ist an zwei Wochentagen geöffnet

Der Hofladen ist donnerstags und freitags in der Zeit von 15 bis 19 Uhr geöffnet. Interessierte Kunden dürfen sich in dieser Zeit auch auf dem Biohof umsehen und die Schweine, Kühe und Kälbchen besuchen.

„Ein Erlebniseinkauf, der zeigt, was ökologische und regionale Landwirtschaft alles zu bieten hat“, verspricht Heike Schäfer-Jacobi.

Beim Hofladeneinkauf sind alle aktuellen Hygieneauflagen einzuhalten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7433049?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851042%2F
Hart, aber unvermeidbar
Auch im Sport gelten von Montag an extreme Einschränkungen. Foto: Klaus Münstermann
Nachrichten-Ticker