Kandidaten für das Stadtgebiet Borgentreich wurden gewählt
SPD für Kommunalwahl aufgestellt

Borgentreich (WB). Die Kommunalwahl am 13. September wirft auch in Borgentreich ihre Schatten voraus: So hat der SPD-Stadtverband die Bewerber für die Wahlkreise im Stadtgebiet gewählt.

Montag, 11.05.2020, 09:03 Uhr aktualisiert: 11.05.2020, 10:00 Uhr
Das sind die SPD-Kandidaten für die Kommunalwahl 2020 (von links): Reiner Dohmann, Tobias Dierkes, Torsten Formella, Gaby Römer, Julia Franzmann, Stefan Wäsche, Gina Sophie Stock, Hubertus Herbold, Franz-Josef Wilmes, Marcel Franzmann, Peter Wille und Hubertus Eikenberg. Es fehlt Valentin Hermann. Die SPD weist darauf hin, dass das Bild vor der Kontaktsperre entstanden ist.

Team soll die Gesellschaft abbilden

„Wir haben ein Team aufgestellt, dass die Gesellschaft im Stadtgebiet abbildet: Frauen und Männer, alle Altersklassen von Mitte 20 bis 60, erfahrene Kommunalpolitiker und Neubewerber mit frischen Ideen,“ berichtet der SPD-Stadtverbandsvorsitzende Marcel Franzmann in einer Pressemitteilung. Er ergänzt, dass es gelungen sei, in fast allen Wahlkreisen Personen aus den Orten aufzustellen, die diese bestmöglich im Kommunalparlament vertreten könnten.

Folgende SPD-Wahlkreiskandidaten wurden gewählt: Für Borgenteich: Hubertus Eikenberg, Hubertus Herbold, Reiner Dohmann; für Lütgeneder: Peter Wille; für Rösebeck: Stefan Wäsche; für Körbecke: Gina Sophie Stock; für Bühne: Julia Franzmann, Marcel Franzmann; für Manrode/Muddenhagen: Valentin Hermann; für Natzungen: Torsten Formella; für Borgholz/Natingen: Franz Josef Wilmes; für Borgholz: Gaby Römer; für Großeneder: Tobias Dierkes.

Weichen für Entwicklung gestellt

„In den letzten Jahren haben wir wesentliche Weichen für die stetige Weiterentwicklung der Stadt und des Stadtgebietes gestellt, zum Beispiel im Bereich der ­Schulen und Kindergärten, aber natürlich auch eigene Anträge zur Entwicklung der Stadt eingebracht und die Vorhaben der Stadt kritisch diskutiert und hinterfragt“, wird der Fraktionsvorsitzende der SPD, Hubertus Eikenberg, in der Pressemitteilung weiter zitiert.

Die erfolgreiche Arbeit solle in den kommenden Jahren fortgesetzt werden, denn die SPD habe noch viele Ideen. Stichpunkte sind dabei unter anderem der Tourismus, der Ausbau von Radwegen, der Glasfaserausbau sowie die Schulen und Kindergärten, heißt es in der Mitteilung abschließend.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7403420?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851042%2F
Nach tödlichem Absturz: Noch viele Fragen offen
Die beiden Wracks der Flugzeuge wurden einige hundert Meter voneinander entfernt, am Waldrand gefunden. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker