Schützen in Röbebeck stellen um – Kooperation mit Körbecke
Schießen mit Lasergewehr

Borgentreich-Rösebeck (WB). Vorstandswahlen standen im Mittelpunkt der Versammlung beim Schützenverein Rösebeck. Sämtliche zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Montag, 03.02.2020, 04:31 Uhr aktualisiert: 03.02.2020, 05:00 Uhr
Neuwahlen standen beim Schützenverein in Rö­sebeck an: (von links) 2. Schriftführer Johannes Willmes, Oberst Frank Bosin, 1. Kassierer Peter Timmermann, neuer Fahnenoffizier Florian Jakobi, 2. Kassierer Marcel Franzmann, Vorsitzender Michael Walter und Pastor Martin Tilles.

Michael Walter bleibt als 1. Vorsitzender für zwei weitere Jahre am Steuer des Vereins. Johannes Willmes (2. Schriftführer), Marcel Franzmann (2. Kassierer) und Peter Timmermann (1. Kassierer) wurden ebenfalls bestätigt. Als neuer Fahnenoffizier konnte Florian Jakobi im Offizierskorps begrüßt werden.

Als wichtige Neuerung wurde vorgestellt, dass beim kommende Königschießen die neue Majestät mit einem neu angeschafften Lasergewehr ermittelt wird. Die Anwesenden konnten das neue Gewehr direkt im Anschluss an die Versammlung testen.

Ebenfalls gab der Vorstand bekannt, eine Umzugskooperation mit dem Heimatschutzverein Körbecke eingehen zu wollen. Gegenseitig wird man sich bei den jeweiligen Festumzügen unterstützen. Rösebeck feiert seinen Schützenball am 4. Juli. Am Sonntag, 5. Juli, findet der traditionelle Frühschoppen mit anschließendem Königschießen statt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7233537?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851042%2F
Arminia drohen weitere Geisterspiele
Spiel vor leeren Rängen: Arminias Stürmer Fabian Klos (links) und Münchens David Alaba. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker