Neuer Bildband zeigt die Vielfalt des Borgentreicher Landes So schön ist die Orgelstadt

Borgentreich (WB/ben). Welche Vielfalt die Stadt Borgentreich mit ihren zwölf Stadtbezirken auf insgesamt 138 Quadratkilometern bietet, können die Betrachter in einem neuen Bildband entdecken, der am Sonntag, 1. Dezember, erstmals auf dem Borgentreicher Weihnachtsmarkt verkauft wird.

Die Schönheit des Borgentreicher Landes und der Orgelstadt sowie ihrer zwölf Ortschaften zeigt ein neuer Bildband, den die Warburger Werbeagentur Truedesign in Kooperation mit der Stadt Borgen­treich herausgegeben hat.
Die Schönheit des Borgentreicher Landes und der Orgelstadt sowie ihrer zwölf Ortschaften zeigt ein neuer Bildband, den die Warburger Werbeagentur Truedesign in Kooperation mit der Stadt Borgen­treich herausgegeben hat. Foto: truedesign.eu

Das Werk hat die Warburger Werbeagentur Truedesign in Kooperation mit der Stadt Borgen­treich herausgegeben.

»Ein solcher Bildband ist einmalig für das Stadtgebiet und zeigt unsere Orgelstadt aus einer ganz anderen Perspektive«, freut sich Borgen­treichs Bürgermeister Rainer Rauch über das druckfrische Werk. »Das wird ein Renner«, ist das Stadtoberhaupt überzeugt.

1000 Exemplare gedruckt

Gedruckt in einer Auflage von zunächst 1000 Exemplaren, werden historische Gebäude, zeitgenössische Bauten und die Schönheit der uralten Kulturlandschaft mit 180 Bildern auf 100 Seiten ganz neu präsentiert – mit neuartigen Aufnahmetechniken, Luftaufnahmen und ungewöhnlichen Perspektiven.

Der Warburger Fotograf Karl-Heinz Wiemers (67) sowie die beiden Grafik-Designer Miriam Emme (38) und Ruben-B. Emme (40), Inhaber der Agentur Truedesign, haben die Aufnahmen gemacht, immer in enger Absprache mit den Ortsvorstehern und Ortsheimatpflegern in den jeweiligen Ortschaften.

Präsentieren den städtischen Bildband (vorne von links): Bürgermeister Rainer Rauch, Miriam Emme, Karl-Heinz Wiemers, (hinten von links) Christoph Derenthal (Stadt Borgentreich), Ruben-B. Emme und Schriftsetzermeister Ralph Striewe. Foto: Ralf Benner

»Im April dieses Jahres sind wir gestartet«, berichtet Karl-Heinz Wiemers. Bei der Auswahl der Bilder für den Druck konnten die Mitwirkenden an dem Projekt schließlich auf einen Fundus zurückgreifen, der bis zu 15.000 Bildern umfasst.

Fotografische Entdeckungstour durch das Borgentreicher Land

Die Borgentreicher Kernstadt ist in dem Bildband auf 14 Seiten vertreten, alle weiteren elf Ortschaften auf jeweils sechs Seiten. Die fotografische Entdeckungstour durch das Borgentreicher Land umfasst weitere zehn Seiten. Besonderen Sehenswürdigkeiten wie die Klus Eddessen, die Wüstung Emmerke oder das Orgelmuseum ist je eine Doppelseite gewidmet. Abgerundet wird die Präsentation durch wesentliche Daten und Fakten zur Geschichte der Orgelstadt, die sich ebenfalls im Buch finden.

Verkaufsstart am 1. Dezember

Erhältlich ist der städtische Bildband, der den Titel »Orgelstadt Borgentreich – Stadt und Land zwischen Egge und Weser« trägt, nach Verkaufsstart am 1. Dezember zum Preis von 25 Euro in der Stadtverwaltung Borgen­treich, im Warburger Raiffeisenmarkt an der Landfurt sowie in dem Online-Shop von Truedesign: www.mein-warburgerland.de.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7089775?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851042%2F