TSA der Kolpingsfamilie Borgentreich feiert 40-jähriges Bestehen
»Noch ein bisschen tanzen!«

Borgentreich (WB). 40 Jahre Tanzsport in Borgentreich muss gefeiert werden. Die Tanzsportabteilung (TSA) der Kolpingfamilie hat dies zum Anlass genommen und veranstaltet am Samstag, 12. Oktober, eine Party in der Schützenhalle Borgentreich.

Samstag, 05.10.2019, 17:00 Uhr
Theresa Schilling und Sophia Geilhorn (von links) werben für die Party.

Von 20 Uhr an kann dort zusammen gefeiert und natürlich viel getanzt werden. Die Veranstaltung steht unter dem Motto »Lass uns noch ein bisschen tanzen!«, denn auch nach 40 Jahren geht es tänzerisch weiter. Als Special wird es in der Happy-Hour Bier und Cocktails zu günstigen Preisen geben. Darüber hinaus ist auch für nicht-alkoholische Getränke sowie Essen gesorgt. Musik wird es an diesem Abend von »die Rainers« und »B&G-Projäct« geben. Der Einlass ist mit einem »Mutti-Zettel« auch für Besucher unter 18 Jahre möglich. Weiteren Informationen sind auf der Facebook-Veranstaltungsseite »Lass uns noch ein bisschen tanzen! – 40 Jahre TSA« zu finden.

80 aktive Tänzer und Tänzerinnen

Zur Tanzsportabteilung Borgentreich gehören derzeit mehr als 80 aktive Tänzer und Tänzerinnen aufgeteilt auf sechs Formationen und im Alter von 5 bis 21 Jahren. Die Gruppen sind im Breitensport sowie im Liga-Bereich des Jazz-Modern-Dance vertreten. Für die kommende Saison 2020 sind drei der sechs Formationen für den Liga-Bereich angemeldet worden.

Trainiert werden die Mädchen und Jungen von insgesamt 14 ehrenamtlichen Übungsleiterinnen. Aktuell wird die Tanzsportabteilung von Theresa Schilling (Vorsitzende) und Laurien Brenke (2. Vorsitzende) geleitet.

2020 wird ein Jubiläumsjahr in Borgentreich

2019 ist das Jahr der Jubiläen in Borgentreich, denn nicht nur die Tanzsportabteilung, sondern auch die Kolpingfamilie oder der VfR Borgentreich feierten dann langjährige Bestehen. Auf die Unterstützung der Borgentreicher Vereine kann die TSA bei der Organisation ihre Party natürlich zählen – und ist dafür sehr dankbar, heißt es weiter.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6978387?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851042%2F
Gesundheitsämter melden 11.176 Corona-Neuinfektionen
Erneut mehr als 10.000 Corona-Neuinfizierte - Frankfurt reagiert mit einer Verschärfung der Maßnahmen.
Nachrichten-Ticker