Gemeinsames Projekt des Musikvereins Borgentreich und der Stage Band Rock meets Blasmusik

Borgentreich (WB/auwi). Es ist noch einige Zeit bis dahin, doch eine gute Veranstaltung braucht auch eine gute Vorbereitung, und damit haben der Musikverein Borgentreich und die Stage Band bereits begonnen. Die Planungen für ein gemeinsames Party-Konzert der beiden Musikgruppen im November sind angelaufen.

Beim ersten Probewochenende in der Sekundarschule trafen sich der Musikverein Borgentreich und die »Stage Band«. Auf dem Foto probt Dirigentin Anke Stratenschulte mit dem Musikverein. Von links das Organisationsteam Nadine Kohlbrock, Heinrich Gabriel (beide Musikverein Borgentreich) sowie Peter Conze, Michael Suermann und Alexander Stiens (alle Stageband).
Beim ersten Probewochenende in der Sekundarschule trafen sich der Musikverein Borgentreich und die »Stage Band«. Auf dem Foto probt Dirigentin Anke Stratenschulte mit dem Musikverein. Von links das Organisationsteam Nadine Kohlbrock, Heinrich Gabriel (beide Musikverein Borgentreich) sowie Peter Conze, Michael Suermann und Alexander Stiens (alle Stageband).

Jetzt trafen sie sich zu einem gemeinsamen Probewochenende in der Borgentreicher Sekundarschule. Noch ist das Zusammenspiel des Musikvereins und der Band für beide Seiten ungewohnt, doch bis zum Herbst haben die Musiker ja noch einige Zeit, um an ihrem gemeinsamen Auftritt zu feilen.

Bei dem geplanten Party-Konzert im November werden die rockigen Klänge der Stage Band und die klassische Blasmusik des Musikvereins aufeinandertreffen.

Nach einem griffigen Namen für das Konzert wird noch gesucht

Mit dieser Konstellation hat man in der Orgelstadt gute Erfahrungen gemacht. Der befreundete Musikverein aus Asten/Niederlande hatte 2016 mit diesem Konzept bei seinem »Proms«-Konzert in der Borgentreicher Schützenhalle die Zuhörer begeistert, erinnert sich Peter Conze von der Stage-Band . »Weil das so ein toller Erfolg war, dachten Peter und ich: Das können wir auch«, sagt Nadine Kohlbrock vom Musikverein Borgentreich. Für die Projektverantwortliche stellt heraus, dass es ein solches Konzertereignis in der Region noch nie gab, und sie fügt an, dass es an diesem Party-Abend kein typisches Konzert des Musikvereins geben wird.

Wenn auch nach einem griffigen Namen für das Konzert noch gesucht wird, einen Termin für den gemeinsamen Auftritt gibt es schon. Am Samstag, 10. November 2018, wird die Konzert-Party in der Borgentreicher Schützenhalle steigen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.