25-jährige Autofahrerin in Borgentreich schwer verletzt Schwerer Unfall mit Bus

Borgentreich-Lütgeneder (WB/ben). Beim Zusammenstoß mit einem Gelenkbus ist am frühen Freitagmorgen gegen 6.30 Uhr eine 25-jährige Autofahrerin auf der Bundesstraße 241 zwischen Borgentreich und Lütgeneder schwer verletzt worden, ebenso der 44-jährige Busfahrer. Zum Zeitpunkt des Unfalls befanden sich keine Fahrgäste in seinem Fahrzeug. 

Der Wagen der 25-Jährigen wurde vom Bus erfasst und gegen einen Transporter geschleudert.
Der Wagen der 25-Jährigen wurde vom Bus erfasst und gegen einen Transporter geschleudert. Foto: Ralf Benner

Der Unfall ereignete sich im Baustellenbereich an einer Kreuzung. Nach ersten Ermittlungen der Polizei vor Ort hat der Busfahrer die Vorfahrt missachtet. Er war von der Kreisstraße 21 aus Richtung Großeneder kommend auf die B241 abgebogen. Dort stieß der Bus mit dem VW der 25-Jährigen zusammen, die auf der B241 aus Richtung Borgentreich unterwegs war.

Der Wagen der jungen Frau wurde dabei noch gegen einen Kleintransporter geschleudert, der im Gegenverkehr an einer roten Ampel hielt. Der 38-jährige Fahrer des Fiat Dukato bleib unverletzt.

Die schwer verletzte 25-jährige VW-Fahrerin wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Kassel geflogen. Der Busfahrer kam mit dem Rettungswagen in Warburger Krankenhaus. Die B241 ist wegen der Bergungsarbeiten noch für mehrere Stunden voll gesperrt. Der Verkehr wird über Lütgeneder umgeleitet. Ein Großaufgebot an Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften ist im Einsatz.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.