Privatinitiative macht neues Angebot in der Stadt Höxter von kommender Woche an möglich
Schnelltests in den Dörfern starten

Höxter -

Ab der kommenden Woche werden Corona-Schnelltests in allen Dörfern der Stadt Höxter angeboten. Ein Team der Apotheke am Ansgar aus Höxter wird für jeweils zwei Stunden vor Ort sein und dabei bis zu 40 Personen testen können. Von Ralf Brakemeier
Montag, 12.04.2021, 20:00 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 12.04.2021, 20:00 Uhr
Ab der kommenden Woche werden Schnelltests in den Höxteraner Dörfern angeboten. Foto: Ralf Brakemeier
Den Stein ins Rollen gebracht hat Stadtrat Hans-Josef Held aus Godelheim mit einer Anfrage im letzten Haupt- und Finanzausschuss. Da eine Organisation der Testungen für die Stadt zu kompliziert und teuer gewesen wäre, ergriff Ausschussmitglied Günther Ludwig, Ortsausschussvorsitzender aus Ovenhausen, die Initiative. „Ich habe einfach mal bei der Apotheke am Ansgar nachgefragt, und die haben mir gleich Zustimmung signalisiert“, berichtet Ludwig im Gespräch mit dem WESTFALEN-BLATT. Ein Telefonat mit Landrat Stickeln und ein weiteres mit Abteilungsleiter Johannes Leßmann vom Kreis Höxter später stand die Genehmigung. „Mit dieser Genehmigung habe ich mich dann an Bürgermeister Daniel Hartmann gewandt“, so Günther Ludwig weiter.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7912835?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851039%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7912835?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198395%2F2851039%2F
Als Udo Lindenberg in Bielefeld Auftrittsverbot bekam
Auf dem Album „Sister King Kong“ veröffentlichte Udo Lindenberg ein Jahr nach dem ausgesprochenen Auftrittsverbot den Song „Rätselhaftes Bielefeld“, „seine“ Reaktion auf den Vorfall.
Nachrichten-Ticker